Hauptnavigation

11.03.2010

Neue Angebote im HVV-Busnetz

Vom 21. März an bietet der HVV seinen Fahrgästen zwei neue Busverbindungen, die Bestandteil der Ende 2008 bekannt gegebenen Angebotsoffensive sind, und darüber hinaus Angebotsverbesserungen auf zwei bestehenden Linien: 

Die neue Linie 167 stellt eine Verbindung zwischen Berne, Farmsen und Tonndorf her. Die ebenfalls neue Linie 213 verläuft von Barmbek über Wandsbek nach Billstedt. Die bereits bestehenden Buslinien 230 und 330 werden neu geordnet, um die Bedienung des Gewerbegebiets Allermöhe zu verbessern. 

Neue Buslinie 167 

Mit der neuen Linie 167 soll den Fahrgästen im Bereich Farmsen/Berne neben der im Bereich Bekassinenau verkehrenden Schnellbuslinie 36 eine zusätzliche zuschlagfreie Busverbindung angeboten werden. Im weiteren Verlauf der neuen Linie werden die Neubaugebiete in den Bereichen Tegelweg/Am Dornberg und der Sonnenweg erschlossen. Im Bereich Barenkrug werden die dortigen Schulen bedient. 

Die Buslinie 167 beginnt am U-Bahnhof Berne und führt über den Berner Heerweg, die Bekassinenau, Alter Zollweg, Rahlstedter Weg, U-Bahn Farmsen, Am Luisenhof, Tegelweg, Eckerkoppel, Pulverhofsweg, Kupferdamm, Sonnenweg, Stein-Hardenberg-Straße bis zum Bahnhof Tonndorf.

Die Busse der Linie 167 fahren in den Hauptverkehrszeiten alle 20 Minuten, in den Nebenverkehrszeiten alle 30 Minuten und in den Tagesrandzeiten alle 40 Minuten. 

Neue Buslinie 213 

Zur besseren Erschließung der Wohngebiete zwischen den Verkehrsknoten Barmbek und Wandsbek Markt sowie zwischen Horner Rennbahn und Billstedt richtet der HVV die Buslinie 213 ein. Sie dient auch zur Entlastung der Metrobus-Linie 23, die zwischen Wandsbek Markt und Horner Rennbahn besonders viele Fahrgäste aufweist. 

Die neue Linie beginnt am U/S-Bahnhof Barmbek und führt über die Bramfelder Straße, Pfennigsbusch, Friedrichsberger Straße, Kantstraße, Wandsbeker Chaussee, Wands­beker Markstraße, Robert-Schumann-Brücke, Rennbahnstraße, Washingtonallee, Billstedter Hauptstraße, Schiffbeker Weg und Reclamstraße zur U-Bahn-Haltestelle Billstedt. 

Der Busse der Linie 213 fahren in den Hauptverkehrszeiten alle 10 Minuten, in den Nebenverkehrszeiten alle 20 Minuten und in den Tagesrandzeiten alle 40 Minuten.  

Neuordnung der Buslinien 230 und 330 

Um dem wachsenden Gewerbegebiet Allermöhe eine entsprechend verbesserte Anbindung zu bieten, hat der HVV das Verkehrsangebot der Buslinien 230 und 330 neu geordnet. 

Hierfür wird das Gewerbegebiet ab 21. März ausschließlich durch die bis zur Haltestelle S-Bahn Mittlerer Landweg verlängerte Buslinie 230 erschlossen. Der Linienweg führt dann vom Friedhof Öjendorf über U-Bahn Billstedt, S-Bahn Billwerder-Moorfleet, Gewerbegebiet Allermöhe bis S-Bahn Mittlerer Landweg. Die von U-Bahn Billstedt kommende Linie 330 wird bis S-Bahn Mittlerer Landweg verkürzt.

Auf der Linie 230 verdichtet der HVV den Fahrplan zwischen S-Bahn Mittlerer Landweg und S-Bahn Billwerder-Moorfleet werktags in den Hauptverkehrszeiten auf einen 10-Minuten-Takt und außerhalb der Hauptverkehrszeiten ganztätig auf einen 20-Minuten-Takt. Die auf diesem Streckenabschnitt geleisteten Verstärkerfahrten werden über die Haltestelle Billwerder-Moorfleet hinaus bis zum Porgesring verlängert, um die hier ansässigen Gewerbebetriebe anzubinden. 

--------------------- 

Die neuen Fahrplandaten aller vier genannten Linien stehen unter www.hvv.de/Fahrpläne als PDF zum Herunterladen zur Verfügung.

Außerdem sind für die neuen Linien 167 und 213 ab nächster Woche Prospekte mit ausführlichen Informationen in den HVV-Servicestellen erhältlich.