Hauptnavigation

Titelbild  

30.11.2017

HVV-Fahrplan 2018:
viele neue Verbindungen und dichtere Takte
im gesamten Verbundgebiet

Am 10. Dezember 2017 tritt der HVV-Fahrplan 2018 in Kraft. Das bedeutet: zusätzliche Fahrten und dichtere Takte im Schnellbahn- und Regionalverkehr sowie auf zahlreichen Buslinien.

Zwei Beispiele:

  • Der Flughafen wird frühmorgens noch besser mit dem Bus erreichbar sein. Von den zusätzlichen Fahrten und verlängerten Linienwegen profitieren insbesondere die dort Beschäftigten.
  • Der 5-Minuten-Takt der U2 wird in der Hauptverkehrszeit bis Niendorf Nord ausgeweitet und bei der U3 an Wochentagen bis in den späten Abend verlängert.

Unten stehend finden Sie die ab dem 10. Dezember geltenden Neuerungen im Bahn- und Busverkehr. Diese sind regional aufgeschlüsselt. Grenzüberschreitend wirkende Änderungen werden entsprechend mehrfach genannt.

Die neuen Fahrplandaten stehen ab sofort auch in der HVV-App, per HVV-Skill bei „Alexa" und unter hvv.de zur Verfügung. Außerdem sind nun die neuen Fahrplanbücher im Zeitschriftenhandel und in den HVV-Servicestellen erhältlich. Die Ausgabe für den Großbereich Hamburg kostet 4,00 Euro, für die sieben Kreise im HVV jeweils 2,00 Euro.