Hauptnavigation

Titelbild  

17.12.2017

HVV-Sonderfahrplan zum Jahreswechsel

Silvester/Neujahr

Am Silvestertag verkehren Busse und Bahnen nach dem Sonntagsfahrplan. Daran schließt sich der durchgehende Nachtbetrieb an: U- und S-Bahn fahren in der Nacht mindestens alle 20 Minuten auch – anders als üblich - über die Hamburger Stadtgrenzen hinaus bis zu ihren Endhaltestellen, ergänzende Buslinien sorgen für weitere Anschlüsse und Verbindungen.

Die U1 fährt von ca. 0.15 Uhr bis 2.15 Uhr zwischen Ohlsdorf und Farmsen im 10-Minuten-Betrieb. Die U3 verkehrt zwischen Schlump und Barmbek (über Hauptbahnhof und Berliner Tor) im 10-Minuten-Takt bis zum Beginn des Feiertagsfahrplans (gegen 4 Uhr). Die U4 fährt zwischen HafenCity-Universität und Billstedt im 20-Minuten-Takt.

Die S1 verkehrt zwischen Othmarschen und Hauptbahnhof durchgängig bis zum Beginn des Feiertagsfahrplans im 10-Minuten-Takt. Zwischen Altona und Harburg Rathaus fährt die Linie S3 bis ca. 2.30 Uhr im 10-Minuten-Takt. Auf dem Abschnitt nach Stade gilt ein besonderer Fahrplan mit einer zusätzlichen Fahrt um 2.54 Uhr ab Neugraben.

Die Linien A1 und A2 verkehren alle 40 Minuten, auf der Linie A3 fährt um 2.25 Uhr von Elmshorn nach Henstedt-Ulzburg mit Weiterfahrt nach Kaltenkirchen ein zusätzlicher Zug.

Zusätzliche Züge des Regionalverkehrs und viele Buslinien ergänzen das Angebot, wobei die Busse gegen Mitternacht für etwa eine Stunde pausieren.

Auch die Hadag fährt Heiligabend und Silvester nach einem Sonderfahrplan, der unter unten stehendem Link abrufbar ist.

Detaillierte Fahrplanauskünfte sind erhältlich in der HVV-App (für iPhones und Android-Geräte), unter hvv.de, bei der HVV-Infoline (040) 19449 oder per Handy unter m.hvv.de.

Im Linienfahrplan (zu finden unter dem Reiter "Fahrpläne" auf der Startseite der HVV-Internetseite) können bei der jeweils ausgewählten Linie eigene Buttons angeklickt werden, die die Fahrpläne an Heiligabend und Silvester abbilden. So erhalten die Fahrgäste einen individuellen Linienfahrplan als PDF-Dokument.