Hauptnavigation

Titelbild  

18.09.2017

„HVV-Zeitschiene“:
HVV-Schulberatung stellt neue App für Schüler vor

Seit wann fährt die U-Bahn in Hamburg? Wo lag der „Pariser Bahnhof“? Auf welchen Busstrecken fuhr früher mal die Straßenbahn?
Diese und viele weitere Fragen und Antworten zur Geschichte und Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs können sich Schülerinnen und Schüler mit Hilfe der neuen App „HVV-Zeitschiene“ nun im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“. Passend zum Start des neuen Schuljahres hat die HVV-Schulberatung die App vorgestellt, die als digitale Rallye innerhalb einer Klasse oder aber auch im Wettbewerb mit anderen Klassen durchgeführt werden kann. Den Gewinnern winken attraktive Preise.
Anhand von historischem Karten- und Bildmaterial können Schülerinnen und Schüler auf spielerische Weise viel über die Entstehung des öffentlichen Nahverkehrs im Kontext der Stadtentwicklung des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts lernen. Auf bestimmten Routen erkunden die Schüler die Stadt und erhalten an zentralen Orten und Bahnhöfen über die App viele Informationen, die sie zudem benötigen, um die jeweiligen Quizfragen beantworten zu können.
Die App „HVV-Zeitschiene“ für iOS und Android-Geräte ist kostenlos im Apple-Store und im Google Play Store verfügbar. Weitere Informationen sowie das Formular für die Anmeldung zum Schülerwettbewerb finden sich unter www.hvv-zeitschiene.de.
Informationen zur HVV-Schulberatung erhalten Sie unter https://www.hvv-schulberatung.de/.