Hauptnavigation

Titelbild  

29.11.2016

HVV-Fahrplan 2017: zahlreiche Verbesserungen im gesamten Verbundgebiet

Am 11. Dezember 2016 tritt der HVV-Fahrplan 2017 in Kraft.

Neben den bereits in den vergangenen Wochen umgesetzten Verbesserungen auf vielen MetroBus-Linien bedeutet dies: zusätzliche Fahrten und längere Fahrzeuge bei U- und S-Bahn, Taktverdichtungen im A- und Regionalverkehr sowie bei den Hafenfähren und nicht zuletzt neue Linienwege, größere Fahrzeuge und dichtere Takte auf zahlreichen Buslinien.

Die neuen Fahrplandaten stehen ab sofort im Internet unter hvv.de zur Verfügung. Ebenfalls ab sofort sind die neuen Fahrplanbücher im Zeitschriftenhandel und in den HVV-Servicestellen erhältlich. Die Ausgabe für den Großbereich Hamburg kostet 3,80 Euro, für die sieben Kreise im HVV jeweils 1,80 Euro.

Eine weitere Neuerung betrifft die Namen unserer Wochen- Monats- und Abokarten: Aus der Allgemeinen Karte wird die Vollzeit-Karte, die CC-Karte heißt künftig Teilzeit-Karte.

Im Anhang finden Sie die ab dem 11. Dezember geltenden Neuerungen im Bahn- und Busverkehr, aufgeschlüsselt nach Bezirken und Kreisen. Grenzüberschreitend wirkende Änderungen werden entsprechend mehrfach genannt.