Hauptnavigation

Titelbild  

04.05.2017

Verstärktes HVV-Angebot zum 828. Hafengeburtstag

Von Freitag, dem 5. Mai, bis Sonntag, dem 7. Mai feiert Hamburg seinen 828. Hafengeburtstag. Das größte Hafenfest der Welt lädt zu einem maritimen Programm entlang der Elbe ein. Hierfür verstärkt der HVV sein Angebot nicht nur tagsüber, sondern auch nachts.

Tagsüber setzt der HVV auf allen U- und S-Bahnlinien längere Züge ein und verdichtet den Takt im Innenstadtbereich.

Am Freitag und Sonnabend fahren die U- und S-Bahnen eine Stunde länger bis zu ihren Endhaltestellen, das heißt bis etwa 1.30 Uhr nach Norderstedt Mitte, Ohlstedt/Großhansdorf, Niendorf Nord, Mümmelmannsberg, Wandsbek-Gartenstadt, Wedel, Poppenbüttel (nicht zum Airport), Pinneberg, Aumühle und Neugraben (nicht nach Stade). Zusätzlich wird der 10-Minuten-Takt im inneren Stadtbereich bis etwa 1.30 Uhr verlängert.   

Auch die AKN setzt auf den Linien A 1 und A 2 an diesen Tagen zusätzliche Züge ein. Auf der Linie RB 81 fährt in den Nächten von Freitag auf Sonnabend und von Sonnabend auf Sonntag ein zusätzlicher Zug um  1.55 Uhr von Hauptbahnhof nach Ahrensburg.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

In den Nächten von Freitag auf Sonnabend und von Sonnabend auf Sonntag beginnt anschließend der am Wochenende übliche durchgehende Nachtbetrieb der U- und S-Bahnen. 

Auf den Fährlinien der HADAG kann es, verbunden mit zeitweiligen Sperrungen der Elbe (insbesondere vor den Landungsbrücken), zu Verspätungen und Einschränkungen kommen. Zu Zeiten von Sperrungen wird jeglicher Fährverkehr von den Landungsbrücken eingestellt und die Linien 61 und 62 ausschließlich zwischen dem Anleger Altona und dem Anleger Neuhof bzw. Finkenwerder bedient. Am Samstag, dem 6. Mai, findet in der Zeit von 22:00 Uhr bis voraussichtlich 23:00 Uhr eine Vollsperrung statt, bei der der Anleger Altona nicht angelaufen werden kann. In diesem Zeitraum verkehren die Fähren der Linie 62 zwischen den Anlegern Finkenwerder und Neumühlen. Die Schiffe für den Shuttle zu den Musicals „Der König der Löwen“ und „Ich war noch niemals in New York“ fahren ausschließlich ab dem Anleger Elbphilharmonie (HafenCity) ab.

Zu den Höhepunkten des Festes kommt man am besten mit folgenden HVV-Linien:

 

Zur „Hafenmeile“:  Linien S 1, S 3           

 

Zur Speicherstadt: Linie U 1 bis Meßberg, Linie U 3 bis Baumwall, (Linie U 4 bis Überseequartier),

                             Fährlinie 72 bis Elbphilharmonie

 

Zum Museumshafen: Buslinie 112 bis Neumühlen/Övelgönne, Fährlinie 62 bis Neumühlen

 

Zur Hafencity: Linie U4 bis Überseequartier, Fährlinie 72 bis Elbphilharmonie

 

Fahrgäste werden gebeten, vor ihrer Anfahrt die jeweils aktuellen Fahrplanabweichungen zu beachten.

                

Detaillierte Fahrplanauskünfte sind erhältlich unter www.hvv.de , unter der HVV-Infoline (040) 19449, per Handy unter m.hvv.de oder unter der HVV-App (für iPhones und Android-Geräte