Hauptnavigation

Titelbild  

25.08.2017

Alstervergnügen: Der HVV verstärkt sein Angebot

Beim diesjährigen Alstervergnügen wird vom 31. August bis 3. September wieder rund um die Binnenalster gefeiert. Es wird empfohlen, das Auto stehen zu lassen und den HVV zu nutzen. Das Verkehrsangebot wird nicht nur tagsüber, sondern auch abends und nachts deutlich verstärkt.

Von Donnerstag bis Sonntag werden auf allen U- und S-Bahnlinien längere Züge eingesetzt und die Takte verdichtet.

Am Donnerstag wird auf den Linien U1, U2 und U3 im inneren Stadtbereich der 10-Minuten-Takt bis Mitternacht angeboten. Die Linie U2 verkehrt zwischen Hagenbecks Tierpark und Billstedt, die Linie U3 auf dem gesamten Ring bis etwa 23 Uhr alle 5 Minuten.

Am Freitag und Sonnabend fahren die U- und S-Bahnen eine Stunde länger bis zu ihren Endhaltestellen, das heißt bis etwa 1.30 Uhr nach Norderstedt Mitte, Ohlstedt, Niendorf Nord, Mümmelmannsberg, Wandsbek-Gartenstadt, Wedel, Poppenbüttel (nicht zum Airport), Pinneberg, Aumühle und Neugraben (nicht nach Stade). Im inneren Stadtbereich wird das Angebot bis 1.30 Uhr zu einem 10-Minuten-Takt und auf einigen Streckenabschnitten bis Mitternacht sogar zu einem 5-Minuten-Takt verdichtet.

Gegen 1.30 Uhr beginnt der am Wochenende übliche durchgehende Nachtbetrieb der Schnellbahnen.

Auch die AKN setzt auf den Linien A1 und A2 nachts zusätzliche Züge ein. Auf der Linie RB 81 fährt ein zusätzlicher Zug um 1.55 Uhr von Hauptbahnhof nach Ahrensburg.

 

Wegen des Alstervergnügens fahren ab Montag, 28. August, ca. 6.00 Uhr bis Mittwoch, 6. September, 6.00 Uhr die Buslinien 4, 5, 36, 109, 602, 603, 604, 605 und 688 Umleitungen. Haltestellen werden verlegt oder müssen entfallen. Die Bushaltestelle U/S Jungfernstieg kann in beiden Richtungen nicht bedient werden. Die Haltestelle U Gänsemarkt wird in beiden Richtungen an eine Ersatzhaltestelle im Valentinskamp verlegt und befindet sich dort vor der Einmündung in den Gänsemarkt. An der Haltestelle Rathausmarkt kommt es ebenfalls zu Haltestellenverlegungen.

Aufgrund von Bauarbeiten auf der Linie U3 kommt es zwischen den Haltestellen Barmbek und Kellinghusenstraße vom 28. August bis 7. September, jeweils ab 20 Uhr, zu Einschränkungen im nächtlichen Betrieb. Die Bahnen zwischen den Haltestellen Barmbek und Kellinghusenstraße fahren von etwa 4 bis 20 Uhr in beiden Richtungen mit einem Zeitverlust von bis zu fünf Minuten. Ab 20 Uhr werden die Bahnen durch Busse ersetzt.

 

Detaillierte Fahrplanauskünfte sind erhältlich unter hvv.de, über die HVV-Infoline 040/19 449 und per HVV-App für  iOS und Android.