Hauptnavigation

Titelbild  

02.08.2017

Christopher-Street-Day: Der HVV verstärkt sein Angebot – Busse werden umgeleitet

Am kommenden Sonnabend (5. August) zieht wieder die CSD-Parade durch die Hamburger Innenstadt. Deshalb kommt es an diesem Tag zu umfangreichen Straßensperrungen, die zwischen 12 Uhr (Start Lange Reihe) und 15 Uhr (Ziel Jungfernstieg/Gänsemarkt) auch den Busverkehr beeinträchtigen. Der HVV empfiehlt, nach Möglichkeit U- und S-Bahnen zu benutzen, und hat hierfür sein Angebot verstärkt. 

Auf allen U- und S-Bahn-Linien werden verlängerte Züge eingesetzt. Die U-Bahnen verkehren bis 0.30 Uhr im 10-Minuten-Takt. Außerdem fährt  die Linie U3 bis 0.30 Uhr regulär alle fünf Minuten.

In den Nächten von Freitag auf Sonnabend sowie von Sonnabend auf Sonntag beginnt nach 0.30 Uhr in Hamburg wie üblich der durchgehende Nachtbetrieb der Schnellbahnen.

In Zusammenhang mit den Instandsetzungs- und Modernisierungsarbeiten bei U- und S-Bahn während der Sommerferien werden Fahrgäste gebeten, bei ihrer Planung die Einschränkungen bei der Linie U3 (zwischen Mundsburg und Wandsbek-Gartenstadt) und bei der S-Bahn (in Altona) zu berücksichtigen. In beiden Fällen ist ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Detaillierte Fahrplanauskünfte sind erhältlich unter www.hvv.de, unter der HVV-Infoline (040) 19449, unter der HVV-App (für iPhones und Android-Geräte) oder per Handy unter m.hvv.de