Zum Inhalt springen

Wir bringen dich hin

Umschalten zwischen Abfahrt und Ankunft

Für Hamburg und Umgebung

Ermäßigte Abonnements

Für viele Fahrgäste bieten wir ermäßigte Fahrkarten an

Für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende, Seniorinnen und Senioren.

Welche Karten es gibt und wie man sie bekommt haben wir hier zusammengestellt. Für den Kauf von preisgünstigeren Fahrkarten oder Abonnements muss ein Berechtigungsnachweis vorgelegt und bei der Fahrt mitgeführt werden. Bei bestimmten Voraussetzungen wird der Sozialrabatt gewährt. 

Das BonusTicket für Azubis im Abo gibt es für die  Ausbildungsstandorte in Hamburg und in den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Herzogtum Lauenburg. Des Weiteren auch in den (Land-)Kreisen Stormarn, Harburg und Cuxhaven (für Cuxhaven nur Schienenverkehr). 

Das BonusTicket für Azubis gilt im Gesamtnetz. Voraussetzung für den Kauf ist, dass die Ausbildungsstandorte entweder in Hamburg oder in den oben genannten Umlandkreisen ansässig sind und das Unternehmen einen Zuschuss gewährt. Der einheitliche Preis von 70€ teilt sich dann auf in:

30,00 €

Eigenanteil der Auszubildenden

20,00 €

Arbeitgeberzuschuss

20,00 €

Zuschuss der Hansestadt Hamburg oder der oben genannten Umlandkreise

Mit diesen drei Unterlagen geht's fix zur Bestellung

Für die Bestellung werden ein Berechtigungsnachweis, ein Passfoto und der ausgefüllte Abo-Bestellschein benötigt. Auszubildende, die bereits ein Abo haben und auf das vorteilhafte BonusTicket für Azubis umsteigen möchten, können dies auf dem Abo-Bestellschein entsprechend ändern. Im Abo-Bestellschein wird auch festgelegt, von welchem Konto der monatliche Betrag abgebucht wird. Der Kontoinhaber unterschreibt dafür das notwendige Sepa-Mandat. Die Ausfüllanleitung (91,11 KB)  für den Abo-Bestellschein hilft beim Antrag.

Ausbildungsstätte in Hamburg oder im Umland? So erhältst du deinen Abo-Bestellschein und den Berechtigungsnachweis: 

Ausbildungsstandort Hamburg

Ausbildungsstandort (Land-)Kreise: Pinneberg, Segeberg, Stormarn, Herzogtum Lauenburg, Harburg, Cuxhaven

Schul­sekretariate

In den Schulbüros der berufsbildenden Schulen bzw. Ausbildungseinrichtungen (vollschulische Ausbildung) ist der Abo-Bestellschein in den Sekretariaten erhältlich.

In den Schulbüros der berufsbildenden Schulen bzw. Ausbildungseinrichtungen (vollschulische Ausbildung) ist der Abo-Bestellschein in den Sekretariaten erhältlich.

Selbst­ausdruck

Auszubildende in Hamburg können den  Abo-Bestellschein zum Selbstausdruck (2,08 MB) nutzen. Den Text, des im Antragsformular erwähnten Beiblattes, ist auch auf unserer Seite Datenschutz zu finden.

Abo-Bestellscheine sind auch in jeder hvv Servicestelle erhältlich. 

Auszubildende in den oben genannten Umlandkreisen können den folgenden Abo-Bestellschein zum Selbstausdruck (1,55 MB)  nutzen. Den Text, des im Antragsformular erwähnten Beiblattes, ist auch auf unserer Seite Datenschutz zu finden.

Abo-Bestellscheine sind auch in jeder hvv Servicestelle erhältlich.

Berechtigungs-
nachweis

Auszubildende, deren Ausbildungsvertrag bei der Handels- oder Handwerkskammer Hamburg registriert ist, erhalten den ausgefüllten Nachweis automatisch per Post von ihrer Kammer.

Zusätzlich liegen Berechtigungsnachweise für Auszubildende auch in jeder hvv Servicestelle aus. 

Auszubildende aus den oben genannten Umlandkreisen holen sich diesen Vordruck von ihrer zuständigen Kammer. 

Zusätzlich liegen die Berechtigungsnachweise für Auszubildende auch in jeder hvv Servicestelle aus. 

Die Bestellung und die bequeme Lieferung nach Hause

Diese drei Unterlagen (Berechtigungsnachweis, Passfoto, Abo-Bestellschein) werden dann entweder per Post an die vorgegebene Adresse der Abo-Verwaltung geschickt oder in einer unserer hvv Servicestellen abgegeben. Die hvv Card, auf der das BonusTicket für Azubis gespeichert wird, senden wir bequem zu den Auszubildenden nach Hause.

HandyTicket

Zusätzlich bieten wir für die Auszubildende aus den oben genannten Umlandkreisen, die die Abo-Bestellung vornehmen (1,55 MB) , nicht nur die Nutzung der hvv Card an, sondern auch die Möglichkeit das BonusTicket für Azubis als HandyTicket zu nutzen.

Die preiswerten Alternativen 

Wenn der Ausbildungsbetrieb bereits am GKA (ProfiTicket) teilnimmt, erfolgt die Bestellung der BonusTickets für Azubis über die jeweiligen ProfiTicket-Ansprechpartner im Unternehmen. 

Für Auszubildende, deren Unternehmen das BonusTicket für Azubis nicht anbietet, gibt es ermäßigte Monats- und Abokarten für Auszubildende.

FAQ zum BonusTicket.