Zum Inhalt springen

Komm gut nach Hause

Für Hamburg und Umgebung

Für Hamburg und Umgebung

Anschlussfahrten

Anschlussfahrten richten sich beispielsweise an Fahrgäste, die mit Bus oder Bahn von außerhalb in das HVV-Gebiet fahren. 

Hier finden Sie einen Überblick zu den Anschluss-Kooperationen:

Bis auf wenige Ausnahmen gilt in den vier Landkreisen auf allen Schienenstrecken im regionalen Bahnverkehr der HVV-Tarif für Wochen-, Monats- und Abokarten. Darüber hinaus werden in den Ringen A bis F (374,18 KB) auch Einzel-, Tages- und Gruppenkarten zum HVV-Tarif angeboten.

Die Anerkennung von HVV-Fahrkarten auf den Busanschlussfahrten von/zum Bahnhof ist in den Landkreisen individuell geregelt:

Landkreis Cuxhaven

Die RegionalBus-Linien von und zu den Bahnhöfen Otterndorf, Cadenberge, Wingst, Hemmoor und Hechthausen können Sie kostenlos mit Ihrer HVV-Fahrkarten nutzen.

In den Bussen des Stadtverkehrs Cuxhaven gelten HVV-Fahrkarten nicht. Hier benötigen Sie eine separate Fahrkarte, die Sie direkt beim Busfahrer kaufen können.

Landkreis Rotenburg (Wümme)

Im Landkreis Rotenburg (Wümme) gelten die HVV-Fahrkarten auch innerhalb einer VBN-/ROW-Tarifzone für Fahrten von und zu den Bahnhöfen. Für darüber hinausgehende Fahrten können Sie vergünstigte Anschlussfahrten beim Fahrpersonal der Busse erwerben.

Heidekreis

Im Heidekreis gelten HVV-Einzel-, -Tages- und –Gruppenkarten auch innerhalb von 2 VH-Tarifzonen für Fahrten von und zu den Bahnhöfen. Für darüber hinausgehende Fahrten und für Zeitkarten können Sie vergünstigte Anschlussfahrten beim Fahrpersonal der Busse erwerben.

Landkreis Uelzen

Im Landkreis Uelzen gelten HVV-Fahrkarten innerhalb der Ortsbereiche des neuen UE-Tarifs. Für darüber hinausgehende Fahrten können Sie vergünstigte Anschlussfahrten beim Fahrpersonal der Busse erwerben.

Der Schleswig-Holstein-Tarif gilt für Fahrten mit Bus und Bahn in Schleswig-Holstein.

Fahrten aus dem HVV-Gebiet ins übrige Schleswig-Holstein
Fahrkarten zum SH-Tarif gibt es im HVV derzeit dort, wo der SH-Tarif gilt (Hamburg AB und Schleswig-Holstein), an allen Automaten sowie den Vorverkaufsstellen von DB und AKN bzw. in den Buslinien. So können Sie dann z.B. eine durchgehende Fahrkarte von Barmbek nach Kiel kaufen.

Fahrten aus Schleswig-Holstein ins HVV-Gebiet
Für Fahrten aus dem übrigen Schleswig-Holstein in den Bereich Hamburg AB und in das HVV-Gebiet nördlich der Elbe gibt es auf allen Bahnhöfen und beim Busfahrer außerhalb des HVV durchgehende Fahrkarten zu kaufen. Dabei berechtigen alle Fahrkarten in den Bereich Hamburg AB hinein auch zum Umstieg auf die Bahnen und Busse sowie Hafenfähren. Bei Fahrzielen im HVV-Ring B berechtigen die Fahrkarten zur Weiterfahrt mit HVV-Verkehrsmitteln nur im Ring B, bei Fahrzielen im Ring A zur Weiterfahrt im Bereich Hamburg AB.

Es werden Einzel-, Tages- und Kleingruppenkarten sowie Zeitkarten für eine Woche, einen Monat und Abo-Karten, auch für Schüler, angeboten.

Bei Einzelkarten gewähren die BahnCard und die SH-Card einen einheitlichen Rabatt von 25%.

Kinder und Jugendliche von 6 bis einschließlich 14 Jahren fahren zum ermäßigten Tarif.

Weitere Infos zum Schleswig-Holstein-Tarif erhalten Sie im Internet oder telefonisch unter unter 0431/660 19449 (0,14 €/ Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis maximal 0,42 € / Min) mo-sa von 8-18 Uhr.

Der Niedersachsentarif ist der gemeinsame Nahverkehrstarif aller Eisenbahnunternehmen in Niedersachsen. In den Verkehrsverbünden gelten weiterhin die Verbundtarife.
Einzelkarten des Niedersachsentarifs berechtigen im jeweiligen HVV-Tarifgebiet (Zone, Ring B oder Hamburg AB) zur Fahrt mit allen Verkehrsmitteln.

Hinweis: SchnellBusse und die 1. Klasse RB/RE sind zuschlagpflichtig.

Die Länder-Tickets Schleswig-Holstein-Ticket, Niedersachsen-Ticket und das Mecklenburg-Vorpommern-Ticket berechtigen während ihrer Geltungszeit zu beliebig vielen Fahrten im Bereich Hamburg AB des HVV. Niedersachsentickets gelten zusätzlich in den niedersächsischen Teilen der Tarif-Ringe C bis H (374,18 KB) .

Die Länder-Tickets gelten für alle HVV-Verkehrsmittel (U-,S-,A- und RB-/RE-Bahn, Bus und Fähre). Sie sind nicht übertragbar und die Namen aller Reisenden sind auf dem Ticket einzutragen.

Bei den Länder-Tickets handelt es sich um Angebote der jeweiligen Eisenbahnunternehmen. Auf Grund der sehr unterschiedlichen Geltungsbereiche und Preise werden die Länder-Tickets nur über deren Vertriebswege ausgegeben.

Tarifplan
Regionale Angebote der DB

Mit einem Länder-Ticket 2. Klasse ist für die Nutzung der SchnellBusse in Hamburg AB ein Zuschlag erforderlich.

Ihre DB-Fernverkehrsfahrkarte mit Startort oder Zielort „Hamburg+City“, „Hamburg-Harburg+City“ oder „Lüneburg+City“ gilt für die HVV-Verkehrsmittel in folgenden Bereichen:

  • Start oder Ziel auf der Fahrkarte: Hamburg+City = HVV-Nutzung im Bereich Hamburg AB
  • Start oder Ziel auf der Fahrkarte: Hamburg-Harburg+City = HVV-Nutzung im Bereich Harburg
  • Start oder Ziel auf der Fahrkarte: Lüneburg+City = HVV-Nutzung im Bereich Lüneburg.

Am +City-Startort gilt die Fahrkarte für eine Fahrt zum Startbahnhof, am +City-Zielort für eine Fahrt ab dem Zielbahnhof im jeweiligen +City-Bereich.

Die genauen Nutzungsbereiche im HVV können Sie in unserem  USAR-Tarifplan (374,18 KB)  einsehen. Lüneburg+City gilt in der HVV-Tarifzone 807.

Eine BahnCard 100 berechtigt während ihrer Geltungsdauer zu beliebig vielen Fahrten im Bereich Hamburg AB und in der Tarifzone 807 (Lüneburg). Für Fahrten darüber hinaus ist je Fahrt mit dem Bus eine Ergänzungskarte zu lösen. 

Für die SchnellBus- und 1. Klasse RB/RE Nutzung im Bereich Hamburg AB ist ein Zuschlag von 2,10 € pro Fahrt erforderlich. Mit einer DB-Fernverkehrsfahrkarte 1. Kl. oder der BahnCard 100 1. Kl.  ist die SchnellBus/1. Klasse RB/RE Nutzung im HVV zuschlagsfrei.

Das DB-Angebot +City-Ticket gilt auch in vielen weiteren Städten ab einer Reiseweite von 100 Kilometern. In der Fahrkarte ist dann der Zusatz „+City“ eingedruckt.
Da es sich bei dem DB-City-Ticket um ein Angebot der Deutschen Bahn (DB) handelt, erhalten Sie weitere Informationen hierzu auf der Internetseite der Deutschen Bahn.

DB City mobil
Beim Kauf einer DB-Einzel- oder Rückfahrkarte über das Vertriebsnetz der Deutschen Bahn (DB) kann zusätzlich eine HVV-Tageskarte für den Bereich Hamburg AB erworben werden. Damit ist die Nutzung der gesamten Fahrstrecke mit nur einem Fahrkartenkauf möglich. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Internetseite der Deutschen Bahn.