Zum Inhalt springen

Komm gut nach Hause

Für Hamburg und Umgebung

Für Hamburg und Umgebung

Ferienfahrkarte

Preiswerte Ferienfahrkarte für Schüler und Jugendliche im HVV-Gebiet

In den Hamburger Sommerferien (27.06.-07.08.2019) gibt es wieder die 3-Wochen-Ferienfahrkarte für Kinder und Jugendliche. Die Ferienfahrkarte sowie die Wertmarken gibt es zum Preis von 25,60 € in allen HVV-Servicestellen.
Sie besteht aus einer besonderen Kundenkarte (ohne Lichtbild) , enthält den Namen des Nutzers und eine Wertmarke.

Berechtigte

  • Schüler und Jugendliche, die 2001 oder später geboren sind.
  • Schüler allgemeinbildendender Schulen, die 1999 oder später geboren sind.

Das Alter und ggf. die Schule sind mit geeigneten Dokumenten (z. B. Personal-, Schüler-, Kinderausweis, Zeugniskopie, Geburtsurkunde oder Hamburger Ferienpass) nachzuweisen.

Gültigkeit
Die Gültigkeitsdauer beträgt ab dem frei wählbaren ersten Geltungstag 21 Tage, längstens jedoch bis zum Ende der Hamburger Sommerferien. Die Gültigkeit wird auf der jeweiligen Wertmarke tagesgenau angegeben.
Die Ferienfahrkarte berechtigt während ihrer Geltungsdauer montags bis freitags jeweils ab 9 Uhr bis 6 Uhr des folgenden Morgens sowie sonnabends und sonntags jeweils ganztägig bis 6 Uhr des folgenden Morgens zu beliebig vielen Fahrten im Gesamtbereich ABCDE. Die SchnellBusse/1. Klasse RB/RE können gegen Entrichtung von Zuschlägen genutzt werden.
Die Ferienkarte ist nicht übertragbar.

Service- und Verkaufsstellen
Fahrradmitnahme
Tarifplan U/S/A/R (0,3 MB)

Inhaber des schleswig-holsteinischen- und niedersächsisch/bremischen Ferientickets 2019 können während der Gültigkeit eine Tageskarte für den Bereich Hamburg AB zum Preis von 3,30 € lösen. Die Tageskarten gibt es am Automaten, im Bus oder bequem mit der HVV-APP.

Gültigkeit:
Die Tageskarte berechtigt eine Person zu beliebig vielen Fahrten im Geltungsbereich Hamburg AB am Lösungstag. Sie gilt wie eine 9-Uhr-Tageskarte:

  •     mo–fr von 0 bis 6 Uhr und von 9 bis 6 Uhr des folgenden Morgens,
  •     sa + so + feiertags ganztägig.

Die SchnellBusse und die 1. Klasse der RB/RE Bahnen können gegen Entrichtung eines Zuschlags mitbenutzt werden.

Das schleswig-holsteinische Ferienticket gilt in Schleswig-Holstein im angegebenen Zeitraum in den Ringen C, D und E, also außerhalb des Bereiches Hamburg AB, sowie auf den aus Schleswig-Holstein in den Bereich Hamburg AB hereinführenden Eisenbahnstrecken:

  • RE1: Hamburg – Büchen
  • RE6/RB61: Hamburg – Elmshorn (- Itzehoe - Westerland)
  • RE7/RE70/RB71: Hamburg – Elmshorn – Dauenhof (- Wrist - Kiel/ Flensburg)
  • RE8/RE80: Hamburg – Reinfeld (- Lübeck)
  • RB81: Hamburg – Bad Oldesloe
  • A1: Hamburg-Eidelstedt – Boostedt (- Neumünster)
  • A2: Norderstedt Mitte – Ulzburg Süd – Kaltenkirchen

Die im SchülerFerienTicket Mecklenburg-Vorpommern eingeschlossene Tageskarte für eine Hin- und Rückfahrt aus Mecklenburg-Vorpommern nach Hamburg (Hamburg Hbf) hat keine Gültigkeit zur Weiterfahrt im HVV.

Schleswig-Holstein
Ferienfahrkarten-Inhaber zahlen bei den schleswig-holsteinischen Unternehmen im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und im Omnibusverband Nord e.V. (OVN) den Kinderfahrpreis. Dies gilt auch für die Fördeschiffe der Schlepp- und Fährgesellschaft in Kiel.

Ausgenommen sind die nach Berlin und Mecklenburg-Vorpommern führenden Linien.

Nord-Niedersachsen
Ferienfahrkarten-Inhaber erhalten in Nord-Niedersachsen auf den Linien der KVG eine Ermäßigung von 50% auf den gewöhnlichen Fahrpreis für Erwachsene.

Auf den Eisenbahnstrecken in Schleswig-Holstein und Nord-Niedersachsen (außerhalb des HVV) erhalten die HVV-Ferienfahrkarten-Inhaber keine Ermäßigung.