Newsletter Nr. 405 HVV-Logo

Die Post ist da:
Der HVV-Newsletter

21.11.2019

{IF[SALUTATION=="Frau"]}Liebe {ELSEIF[SALUTATION=="Herr"]}Lieber {ELSE[SALUTATION]}Liebe(r) {ENDIF[SALUTATION]}{SALUTATION} {LASTNAME},

bevor wir zu unseren heutigen Themen kommen, haben wir Neuigkeiten in eigener Sache für Sie: Auf vielfachen Wunsch erhalten Sie den HVV-Newsletter ab sofort wieder alle 14 Tage. Der Abonnenten-Tipp erscheint – im regelmäßigen Wechsel mit dem Familien-Tipp – künftig weiterhin jeden Monat, sodass Sie nicht auf spannende Kooperationen und Gewinnspiele verzichten müssen.

Wir wünschen Ihnen auch in Zukunft viel Spaß bei der Lektüre!

Ihr HVV-Newsletter-Team


Tarifausweitung_c_HVV

Foto: HVV

HVV: Tarifausweitung in den Süden

Gute Nachrichten: Der HVV-Tarif wird zum 15. Dezember 2019 auf den meisten Schienenstrecken in den niedersächsischen Landkreisen Cuxhaven, Rotenburg (Wümme), Heidekreis und Uelzen eingeführt bzw. ausgeweitet. Dadurch können sich die meisten Pendlerinnen und Pendler in der Metropolregion auf preisgünstigere Wochen-, Monats- und Jahreskarten freuen.


BusinBewegung_c_RissenerSportverein

Foto: Rissener Sportverein

HVV: Bewegungsspaß im Bus

Auf der VHH-Linie 388 in Rissen gibt es seit Anfang November ein besonderes Angebot: Angeleitet vom Reha-Team des Rissener Sportvereins können Sie donnerstags zwischen 9.33 Uhr und 11.36 Uhr an einem kostenlosen Bewegungsprogramm mit Fokus auf Koordination und Beweglichkeit teilnehmen. Einsteigen, Sport treiben, aussteigen. Viel Spaß!


HVV-Servicestelle_c_HVV

Foto: HVV

HVV: Kurzzeitige Änderung bei AKN-Servicestellen

Am 22. November 2019 (Freitag) ändert sich die Öffnungszeit der beiden AKN-Servicestellen in Quickborn (im Forum) und Kaltenkirchen (am Bahnhof): Beide haben ausschließlich nachmittags von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Vormittags bleiben sie geschlossen. 


S-Bahn_c_DBAG_ChristophDross

Foto: DB AG / Christoph Dross

S-Bahn Hamburg: Zäune für mehr Zuverlässigkeit

Bis 2021 werden die S-Bahn-Strecken vom Hauptbahnhof bis nach Bergedorf und Neugraben vollständig eingezäunt und die Enden der Bahnsteige im Citytunnel mit Sperren ausgerüstet. So soll die Anzahl der Streckensperrungen durch Personen im Gleis gesenkt werden – und ein zuverlässigerer Service geboten werden.


UerdingerSchienenbusse_c_AKNEisenbahnGmbH

Foto: AKN Eisenbahn GmbH

AKN: Abschiedstour der Uerdinger

Die AKN gibt ihre „Uerdinger“ in naher Zukunft in andere Hände und bietet deshalb zum Abschied kostenlose Sonderfahrten mit den Oldtimerfahrzeugen an: Am 1. Dezember 2019 verkehren die beiden Uerdinger aneinandergekoppelt zwischen rund 11 und 19 Uhr auf der Linie A3 – perfekt für einen Besuch auf den Weihnachtsmärkten in Elmshorn und Barmstedt.


ioki_c_VHH_WolfgangKöhler

Foto: VHH / Wolfgang Köhler

ioki: On-Demand-Shuttles jetzt auch in Billbrook

Das Angebot von ioki Hamburg ist jetzt auch in Billbrook verfügbar. Mit den On-Demand-Shuttles lassen sich in Hamburgs zweitgrößtem Industriegebiet weitläufige Straßen sowie lange Fußwege zu den Bushaltestellen und zu den U- und S-Bahnhöfen bequem überbrücken. 


Schloss_Ahrensburg_StadtarchivAhrensburg_HakonJohannsen

Foto: Stadtarchiv Ahrensburg / Hakon Johannsen

Ahrensburg: Adventszeit ist Freifahrtzeit

Im Stadtgebiet Ahrensburg können Sie an allen vier Adventssonnabenden kostenlos den innerstädtischen Busverkehr nutzen – jeweils von 0 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages. Doch damit nicht genug: Diese Regelung gilt auch für den 24., 28. und 31. Dezember. Einsteigen, bummeln und genießen – fürs Hin- und Zurückkommen ist gesorgt.


Weihnachtszug_c_HiSH_MarcelAuktun

Foto: Historische S-Bahn Hamburg / Marcel Auktun

Familien-Tipp: Der Weihnachtsmann fährt S-Bahn

Auch in diesem Jahr fährt der Weihnachtszug der S-Bahn Hamburg an allen vier Adventswochenenden durch Hamburg, nämlich am 30. November (Sonnabend), 8. Dezember (Sonntag), 15. Dezember (Sonntag) sowie 21. Dezember (Sonnabend). An Bord überrascht der Weihnachtsmann die kleinen Gäste. Zur Mitfahrt genügt ein gültiges HVV-Ticket.


Aktuelle Fahrplanmeldungen

Weihnachtsparaden 2019

An den Adventssonnabenden 30. November, 7., 14. und 21. Dezember 2019 kommt es wegen der Weihnachtsparaden in der Innenstadt von Hamburg jeweils von 8 Uhr bis ca. 20 Uhr auf folgenden Linien zu Umleitungen und Haltestellenänderungen: 3, X3, 4, 5, 6, 17, 31, 34, 35 (X35), 36, 37 und 109 (19). 


A1

Von Sonnabend, 23. November, ca. 18.00 Uhr bis Dienstag, 3. Dezember, Betriebsschluss fallen die Züge der Linie A1 zwischen Bad Bramstedt und Neumünster aus. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird zwischen Bad Bramstedt und Neumünster eingerichtet.


RB61

Von Sonnabend, 23. November bis Sonntag, 24. November jeweils von ca. 1.30 Uhr bis 4.00 Uhr fallen die Züge zwischen Pinneberg und Tornesch aus. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird zwischen Tornesch und Pinneberg eingerichtet. In die Gegenrichtung beginnt der Ersatzverkehr bereits in Hmb-Altona.


RB81

Von Sonnabend, 23. November, ca. 2.30 Uhr bis Montag, 25. November, ca. 1.30 Uhr fallen die Züge zwischen Hamburg Hbf und Hamburg-Tonndorf aus. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird zwischen Hmb-Tonndorf und Hasselbrook über die Haltestelle Wandsbeker Chaussee  eingerichtet.


RE1

Von Sonnabend, 23. November, ca. 10.00 Uhr bis Sonntag, 24. November, 19.00 Uhr fallen die Züge zwischen Hamburg Hbf und Büchen aus. Fahrgäste nutzen von/bis Aumühle die Linie S21. Zwischen Aumühle und Büchen wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.


RE3, RE4, RE5, RB 31, RB41

Von Dienstag, 26. November, ca. 5.00 Uhr bis Sonntag, 8. Dezember, ca. 5.15 Uhr fallen fast alle Züge der Linie RE5 und einige Züge der Linien RE3, RE4, RB31, RB41 zwischen Hamburg Hbf und Hamburg-Harburg aus. Fahrgäste nutzen ab Hamburg-Harburg die noch verkehrenden Züge der Linien RE3, RE4, RB31 und RB41 oder der Linien S3 und S31.


RE5

Von Sonnabend, 23. November, ca. 1.00 Uhr bis Sonntag, 24. November, Betriebsschluss fallen alle Züge der Linie RE5 zwischen Hamburg Hbf und Hamburg-Harburg aus. Fahrgäste nutzen ab Hamburg-Harburg die noch verkehrenden Züge der Linien RE3, RE4, RB31 und RB41.


S3, S31

Von Sonnabend, 23. November, ca. 1.00 Uhr bis Sonntag, 24. November, Betriebsschluss sind die Gleise zwischen Hammerbrook und Wilhelmsburg gesperrt. Die S3 fährt im Teilbetrieb zwischen Pinneberg/Elbgaustraße und Hammerbrook sowie zwischen Wilhelmsburg und Neugraben/Stade. Ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Hammerbrook und Wilhelmsburg wird eingerichtet.
Die S31 fällt in diesem Zeitraum zwischen Hauptbahnhof und Harburg Rathaus aus.


S31

Von Sonnabend, 23. November, ca. 1.00 Uhr bis Sonntag, 24. November, Betriebsschluss ist das Gleis 3 am Berliner Tor gesperrt. Die S31 fällt in diesem Zeitraum zwischen Hauptbahnhof und Berliner Tor aus. Außerdem ist ein direkter Übergang zwischen den Linien S1 und S21 nicht möglich.


U3

Bis Sonntag, 15. Dezember, Betriebsschluss, wird die U3-Haltestelle Landungsbrücken in beiden Richtungen ohne Halt durchfahren. Grund hierfür sind der barrierefreie Ausbau und Instandsetzungsarbeiten an der Haltestelle Landungsbrücken.

Sie erreichen die Haltestelle

•           mit der Bus-Linie 111 bzw. 112

•           mit den S-Bahnen (S1, S2 und S3).