Newsletter Nr. 417 HVV-Logo

Die Post ist da:
Der HVV-Newsletter

30.06.2020

{IF[SALUTATION=="Frau"]}Liebe {ELSEIF[SALUTATION=="Herr"]}Lieber {ELSE[SALUTATION]}Liebe(r) {ENDIF[SALUTATION]}{SALUTATION} {LASTNAME},

erstmals seit März erhalten Sie heute keinen Sonder-Newsletter, sondern einen regulären Newsletter mit Themen rund um den HVV. Die unregelmäßige Erscheinungsweise behalten wir jedoch noch bei und informieren Sie natürlich auch weiterhin zu Corona-relevanten Themen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr HVV-Newsletter-Team


hvv_switch_c_HVV

Foto: David Goltz / Hamburger Hochbahn

HVV: Startschuss für hvv-switch-App

Die neue hvv-switch-App soll alle Hamburger Mobilitätsservices an einem Ort bündeln, sodass Sie dort zukünftig einfach und schnell auf alle relevanten Mobilitätsangebote der Stadt zugreifen können. Los geht’s mit der Schnellkauffunktion für die gängigsten Fahrkarten sowie MOIA als erstem Mobilitätspartner; weitere Angebote sind bereits in Planung. Dabei sind Sie gefragt, denn die App soll mithilfe Ihres Feedbacks weiterentwickelt werden. Die bestehende HVV-App gibt es natürlich weiterhin.


AbowochenPlus_c_HVV

Foto: HVV

HVV: Abo-Wochen Plus für Vollzeit-Abos und Profitickets

Für alle, die ein Vollzeit-Abo oder ein Profiticket haben, gibt es vom HVV ein besonderes Sommerangebot: Bis zum 31. August 2020 profitieren Sie dabei von den „Abo-Wochen Plus“. In dieser Zeit können Sie mit Ihrem Abo jeden Tag ab 11 Uhr mit einer zusätzlichen Person und bis zu drei Kindern im HVV-Gesamtnetz fahren, wenn Sie möchten, von der Nordsee bis in die Heide. 


SommerTicket_c_HVV

Foto: HVV

HVV: SommerTicket für spontane Tagesausflüge

Pünktlich zur Ferienzeit bietet der HVV das SommerTicket an. Diese Tageskarte für 14,90 Euro gilt für eine Person mit bis zu 3 Kindern – täglich von 11 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages. Damit sind Fahrten in den Ringen A-F – quasi von Reinfeld bis Soltau oder von Dannenberg bis Elmshorn – möglich. Für die Hamburger Innenstadt (Ringe AB) kostet das gleiche Ticket sogar nur 4,90 Euro. Das Ticket ist per HVV-App, hvv-switch-App sowie in den Online-Shops des HVV erhältlich.


BonusTicket_Azubi_c_HVV

Foto: HVV

HVV: BonusTicket für Azubis

Am 1. August 2020 ist es soweit: Für alle mit Ausbildungsstandort Hamburg gibt es dann das neue BonusTicket für Azubis. Durch die Unterstützung der Stadt Hamburg und der Ausbildungsbetriebe kostet das Ticket für die Azubis nur 30 Euro – verfügbar als Abonnement und ProfiTicket. Die Azubis werden in Kürze unter anderem von den betreffenden Kammern schriftlich informiert und erhalten in diesem Zuge den Bestellschein.


HVV-Icon__c_HVV

Foto: HVV

Auch weiterhin gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Aktuelle Informationen zum Coronavirus, unter anderem zur Maskenpflicht, finden Sie auf unseren speziell für Sie eingerichteten Seiten „Hinweise zum Coronavirus“ sowie „Coronavirus: Fragen und Antworten“. Und auch auf unserer Facebook-Seite gibt es regelmäßig News für Sie.


Aktuelle Fahrplanmeldungen

In den Sommerferien werden oft Bauarbeiten gebündelt, damit möglichst wenige Fahrgäste von den Sperrungen betroffen sind. Im Folgenden finden Sie alle Informationen im Überblick.


A3

In den Nächten Freitag/Sonnabend, 3./4. Juli, von 0.30 bis 2.05 Uhr und Sonnabend/Sonntag, 4./5. Juli, von 23.55 bis 1.25 Uhr fallen die Züge zwischen Sparrieshoop und Elmshorn aus. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.


RB33

Von Donnerstag, 16. Juli, Betriebsbeginn bis Mittwoch, 26. August, Betriebsschluss ist das Gleis zwischen Harsefeld und Bargstedt gesperrt. Die Züge verkehren zwischen Buxtehude und Harsefeld und zwischen Bargstedt und Bremervörde. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird zwischen Harsefeld und Bargstedt eingerichtet.


RB61

Von Sonnabend, 18. Juli bis Freitag, 31. Juli fallen mehrere RB zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Pinneberg aus. Fahrgäste nutzen bitte die Linie S3 bis Pinneberg mit Anschluss an die Line RB61 oder die Linie RB71 ab/bis Hmb-Altona.


RB81

Von Mittwoch, 1. Juli bis Freitag, 31. Juli fallen die RB-Verstärker montags bis freitags zwischen Hamburg Hbf und Ahrensburg aus. Fahrgäste nutzen die noch verkehrenden RB oder von/nach Ahrensburg die Linie RE80.


RB83

In den Nächten Sonnabend/Sonntag, 4./5. Juli und Sonntag/Montag, 5./6. Juli jeweils von ca. 20.00 bis 3.00 Uhr fallen die Züge zwischen Mölln bzw. Lüneburg/Büchen und Lübeck aus. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.


RE5

Bis 13. Juli, ca. 18.15 Uhr sind Gleise im Bahnhof Harburg gesperrt. In dieser Zeit fallen fast alle RE5 zwischen Hamburg Hbf und Neugraben aus. Fahrgäste nutzen die noch verkehrenden RE und RB oder die S-Bahn.


RE7

Von Sonnabend, 18. Juli, 22.30 Uhr bis Freitag, 31. Juli, 7.00 Uhr beginnen/enden die Züge der Linie RE7 in Hmb-Altona statt Hamburg Hbf. Zudem fallen einzelne RE zwischen Hamburg Hbf und Kiel Hbf aus. Fahrgäste nutzen bitte die noch verkehrenden Züge der Linie RE70.


S11, S21, S2, S31

Von Montag, 20. Juli, ca. 1.00 Uhr bis Sonntag, 2. August, Betriebsschluss sind das Gleis 2 sowie die Gleise 3 - 6 in Poppenbüttel gesperrt. Die Linie S11 fällt in diesem Zeitraum aus.

Zusätzlich sind von Mittwoch 22. Juli,  ca. 1.00 Uhr bis Sonnabend, 25. Juli, ca. 1.00 Uhr das Richtungsgleis von Hauptbahnhof nach Altona über Dammtor gesperrt. Die Linie S21 fährt in diesem Zeitraum in Richtung Elbgaustraße als S2 über Jungfernstieg. Die Linie S2 fällt aus. Die Linie S31 verkehrt in Richtung Altona als S3 über Jungfernstieg.

Von Sonnabend, 25. Juli, ca. 1.00 Uhr bis Sonntag, 26. Juli, Betriebsschluss sind die Gleise zwischen Altona, Dammtor bis Hauptbahnhof gesperrt. Die Linie S21 fährt in diesem Zeitraum als S2 über Jungfernstieg. Die Linie S31 fährt im Teilbetrieb zwischen Harburg Rathaus und Hauptbahnhof und fällt zwischen Berliner Tor und Hauptbahnhof aus. Ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Hauptbahnhof und Altona über Dammtor wird eingerichtet.

Von Montag, 27. Juli, ca. 4.00 Uhr bis Dienstag, 28. Juli, Betriebsschluss wird das Richtungsgleis von Altona nach Hauptbahnhof über Dammtor gesperrt. Die Linie S21 fährt in diesem Zeitraum in Richtung Bergedorf als S2 über Jungfernstieg. Die Linie S2 fällt aus. Die Linie S31 verkehrt in Richtung Neugraben/Berliner Tor als S3 über Jungfernstieg.


S21, S2

Bis Freitag, 17. Juli, ca. 23.30 Uhr sind die Gleise zwischen Berliner Tor und Tiefstack gesperrt. Die S21 fährt im Teilbetrieb zwischen Elbgaustraße und Berliner Tor sowie zwischen Tiefstack und Bergedorf/Aumühle. Ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Berliner Tor und Tiefstack wird eingerichtet.
Die S2 fällt in diesem Zeitraum aus.


S21, S31

Von Mittwoch, 1. Juli bis Sonnabend, 11. Juli jeweils von ca. 9.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr ist zusätzlich das Gleis 1 am Berliner Tor gesperrt. Die S21 fährt im Teilbetrieb zwischen Elbgaustraße und Hasselbrook. Die S31 fällt zwischen  Hauptbahnhof und Berliner Tor aus.

Von Sonnabend, 11. Juli, ca.1.00 Uhr bis Sonntag, 19. Juli, Betriebsschluss wird zusätzlich das Gleis 2 am Berliner Tor gesperrt. Die S21 fährt im Teilbetrieb zwischen Elbgaustraße und Hasselbrook. Die S31 fällt zwischen Hauptbahnhof und Berliner Tor aus.


S3, RE5

Von Sonnabend, 18. Juli, ca. 22.00 Uhr bis Freitag, 31. Juli, ca. 22.00 Uhr ist das Richtungsgleis Buxtehude nach Neugraben gesperrt. Die S3 fährt in diesem Zeitraum im Teilbetrieb zwischen Pinneberg und Neugraben sowie zwischen Neugraben und Stade. Zwischen Neugraben und Stade wird in den Hauptverkehrszeiten ein 30-Minuten-Betrieb gefahren, in den übrigen Zeiten verkehren die Züge im Stundentakt. Zusätzlich wird ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Buxtehude und Neugraben eingerichtet.

Der RE5 fällt montags bis freitags zwischen Buxtehude und Neugraben aus. Die RE verkehren zwischen Hamburg Hbf und Neugraben sowie zwischen Buxtehude und Cuxhaven. An den Wochenenden verkehren die RE bis auf einzelne ausfallende Fahrten im Regelverkehr.


U1

Bis Donnerstag, 13. August, Betriebsschluss, ist die Linie U1 zwischen den Haltestellen Stephansplatz und Hauptbahnhof Süd gesperrt. Bitte prüfen Sie, ob Sie Ihr Ziel mit anderen Schnellbahnlinien erreichen können. Die Haltestellen Meßberg und Steinstraße sind mit der MetroBus-Linie 4 erreichbar, die bis Hauptbahnhof Süd verlängert ist.


U2/U4

Von Freitag, 24. Juli, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 26. Juli, Betriebsschluss, verkehrt die U2 zwischen den Haltestellen Billstedt und Mümmelmannsberg in einem Pendelbetrieb. In Billstedt ist in beiden Richtungen zur Weiterfahrt ein Umstieg erforderlich. Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt auf hvv.de oder in der HVV-App über die leicht abweichenden Abfahrtszeiten. Zudem verkehrt die U4 stadtauswärts in dem genannten Zeitraum lediglich bis Horner Rennbahn.