Newsletter Nr. 423 HVV-Logo


HVV-Sonder-Newsletter

14.10.2020

{IF[SALUTATION=="Frau"]}Liebe {ELSEIF[SALUTATION=="Herr"]}Lieber {ELSE[SALUTATION]}Liebe(r) {ENDIF[SALUTATION]}{SALUTATION} {LASTNAME},

die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat die Beschäftigten der Hamburger Hochbahn erneut zu einem Warnstreik aufgerufen. Der Streik soll morgen, den 15. Oktober 2020 (Donnerstag), ab 3 Uhr für 24 Stunden stattfinden. Auch die Beschäftigten der VHH sind morgen von 3 Uhr bis 15 Uhr zum Streik aufgerufen.

Die Maßnahmen werden massive Auswirkungen auf den Fahrbetrieb und die Fahrgäste haben. Momentan muss davon ausgegangen werden, dass die U-Bahnen und die Busse von Hochbahn und VHH morgen nicht oder nur sehr eingeschränkt verkehren. Wir bedauern die Einschränkungen für die Fahrgäste.

Die S-Bahn und Regionalbahnen sind nicht von dem Streikaufruf betroffen. Auch der Schienenersatzverkehr für die S3 kann gewährleistet werden.

Ihr HVV-Newsletter-Team