Newsletter Nr. 425 HVV-Logo


HVV-Sonder-Newsletter

25.11.2020

{IF[SALUTATION=="Frau"]}Liebe {ELSEIF[SALUTATION=="Herr"]}Lieber {ELSE[SALUTATION]}Liebe(r) {ENDIF[SALUTATION]}{SALUTATION} {LASTNAME},

aufgrund eines erneuten Streikaufrufs der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di kommt es am 28. November 2020 (Sonnabend) ganztägig zu massiven Einschränkungen. So werden voraussichtlich keine U-Bahnen und keine Busse der Hamburger Hochbahn sowie der VHH fahren. Betroffen sind neben dem Hamburger Stadtgebiet auch die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn und Herzogtum Lauenburg. Der Streik soll am 29. November (Sonntag) um 3 Uhr enden.

Bitte prüfen Sie, ob Sie in der Zwischenzeit Ihr Ziel mit der S-Bahn oder einer Regionalbahn erreichen können. Diese sind nicht von dem Streik betroffen.

Wir bedauern eventuelle Unannehmlichkeiten, die Ihnen durch den Streik entstehen könnten.

Ihr HVV-Newsletter-Team


HVV-Icon_Infozeichen_NL_c_HVV

Foto: HVV

Aktuelle Informationen zum Streik

Über aktuelle Einschränkungen am 28. November 2020 (Sonnabend) können Sie sich mithilfe der Twitter-Konten von Hamburger Hochbahn und VHH informieren.