Webversion HVV-Logo

Die Post ist da:
Der HVV-Newsletter

15.07.2021

{IF[SALUTATION=="Frau"]}Liebe {ELSEIF[SALUTATION=="Herr"]}Lieber {ELSE[SALUTATION]}Liebe(r) {ENDIF[SALUTATION]}{SALUTATION} {LASTNAME},

die Ferienzeit ist in vollem Gange und Sie können die Sommertage hoffentlich genießen. Wir haben heute wieder aktuelle Informationen für Sie – unter anderem mit zahlreichen neuen Ticket-Angeboten im HVV.

Bleiben Sie gesund und passen Sie weiterhin auf sich und andere auf!

Ihr HVV-Newsletter-Team


Sommerspaß_c_HVV

Copyright: HVV

Sommerangebote für alle HVV-Kund*innen

Auch in diesem Sommer hat der HVV für jede*n HVV-Nutzer*in das passende Angebot: Alle, die ein Abo, Profiticket oder Semesterticket haben, können mit dem HVV-Sommerspaß bis zum 12. August 2021 jeden Tag eine weitere Person plus drei Kinder mitnehmen. Alle anderen können noch bis zum 4. August 2021 mit dem HVV-SommerTicket zu besonders günstigen Konditionen spontane Tagesausflüge unternehmen. 


KulturTicket_c_HamburgerHochbahn

Copyright: Hamburger Hochbahn

Mit dem Kulturticket Künstler*innen unterstützen

Sie möchten etwas Gutes für die Hamburger Kulturszene tun? Dann hat der HVV jetzt das richtige Ticket für Sie: Kaufen Sie bis zum 31. August 2021 einfach über die HVV-App oder die hvv switch-App das Kulturticket Hamburg AB. Von den 4,16 Euro (statt 3,16 Euro) für die Fahrkarte geht jeweils ein Euro an den Verein MenscHHamburg e.V., der das Geld gezielt an Solokünstler*innen weiterleitet. 


Schulspezial_Variante_c_Behörde für Schule und Berufsbildung / Luisa Wellhausen

Copyright: Behörde für Schule und Berufsbildung / Luisa Wellhausen

SchulSpezial für Hamburger Schüler*innen

Mit SchulSpezial profitieren Hamburgs Schüler*innen ab August von einem deutlich vergünstigten Abo: Im Geltungsbereich Hamburg AB, der für die allermeisten Schüler*innen der Tarif der Wahl sein wird, reduziert sich der Abo-Preis um 30 Prozent auf dann 30 Euro pro Monat.


Metronom_c_metronom

Copyright: Metronom

Einschränkungen im Regionalverkehr ab 17. Juli

Vom 17. Juli bis 13. August 2021 entfallen zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Hamburg-Harburg zahlreiche Regionalzüge aufgrund von Sanierungsarbeiten der Deutschen Bahn. Auch Zugfahrten nach/aus Elmshorn und Ahrensburg sind betroffen. Um die Einschränkungen für Sie so gering wie möglich zu halten, wird unter anderem das S-Bahn-Angebot zwischen Hauptbahnhof und Hamburg-Harburg sowie das Bus-Angebot ab Veddel und Wilhelmsburg ausgeweitet. 


StadtRadeln_c_Laura_Nickel_Klima_Buendnis

Copyright: Laura Nickel / Klima-Bündnis

Hamburg radelt um die Wette

Hamburg ist auch in diesem Jahr wieder beim deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ um die meisten gefahrenen Fahrrad-Kilometer dabei – vom 1. bis zum 21. September 2021. Die Anmeldung für Teams und Einzelpersonen ist bereits jetzt möglich. Ab aufs Rad und los geht's!



Fragezeichen_c_HVV

Copyright: HVV

Aktuelle Informationen zum Coronavirus, unter anderem zur Maskenpflicht, finden Sie unter „Coronavirus: Fragen und Antworten“


Aktuelle Fahrplanmeldungen

A1

Von Freitag, 30. Juli, 20.00 Uhr, bis Montag, 2. August, ca. 2.00 Uhr, werden die Gleise zwischen Kaltenkirchen und Kaltenkirchen Süd gesperrt.
Die A1 fährt im Teilbetrieb zwischen Eidelstedt und Kaltenkirchen Süd/Henstedt-Ulzburg sowie zwischen Kaltenkirchen und Neumünster. Ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Kaltenkirchen Süd/Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen wird eingerichtet.


RE5, RB31, RB41, RB38, RB70, RB61

Von Sonnabend, 17. Juli, 0.00 Uhr, bis Freitag, 13. August, ca. 23.55 Uhr, sind die Gleise 13 und 14 im Hauptbahnhof gesperrt.
Die Fahrten des RE5 beginnen und enden in Hamburg Neugraben/Buxtehude.
Viele Fahrten vom RB31 und RB41 beginnen und enden in Hamburg Harburg.
RB38: Am Wochenende entfallen alle Fahrten zwischen Buchholz und Hamburg Harburg.
RE70: Fast alle Fahrten beginnen und enden in Hamburg-Altona.
RB61: Viele Fahrten beginnen und enden in Hamburg-Altona.
Die S3 wird in diesem Zeitraum montags bis freitags zwischen Neugraben und Elbgaustraße zwischen 6.30 Uhr und 19 Uhr als Verstärkung mit Langzügen verkehren.


S1, S11, S31

Von Sonnabend, 17. Juli, 1.00 Uhr, bis Donnerstag, 5. August, ca. 4.00 Uhr, sind die Gleise zwischen Berliner Tor und Barmbek gesperrt.
Die S1 fährt im Teilbetrieb zwischen Wedel/Blankenese und Hauptbahnhof sowie zwischen Barmbek und Hamburg Airport/Poppenbüttel.
Die S11 entfällt.
Die S31 verkehrt nur zwischen Altona und Hammerbrook.
Der Schienenersatzverkehr mit Bussen fährt von Berliner Tor (Bürgerweide) bis Barmbek.


U2

Bis Sonntag, 18. Juli, Betriebsschluss, verkehrt die U2 zwischen den Haltestellen Billstedt und Mümmelmannsberg im Pendelbetrieb mit einem 15- bzw. 20-Minuten-Takt. In Billstedt ist für beide Fahrtrichtungen ein Umstieg notwendig. Die Fahrtzeit verlängert sich entsprechend. Die U4 startet bzw. endet in dieser Zeit an der Haltestelle Horner Rennbahn.


U3

Am Sonnabend, 17. Juli, ist von 7 bis 20 Uhr die Linie U3 zwischen den Haltestellen Barmbek und Kellinghusenstraße gesperrt. Ein Ersatzverkehr wird eingerichtet.

Der Betrieb der Linie U3 ist noch bis 27. März 2022 zwischen Hauptbahnhof Süd und Baumwall unterbrochen. Es gibt zahlreiche Alternativen, um in und durch die Innenstadt Hamburgs zu gelangen.



Bei Facebook gibt es HVV-News rund um die Uhr