Webversion HVV-Logo

Die Post ist da:
Der HVV-Newsletter

02.09.2021

{IF[SALUTATION=="Frau"]}Liebe {ELSEIF[SALUTATION=="Herr"]}Lieber {ELSE[SALUTATION]}Liebe(r) {ENDIF[SALUTATION]}{SALUTATION} {LASTNAME},

wie in unserem Sonder-Newsletter angekündigt, hat heute morgen um 2 Uhr der erneute Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) begonnen. Doch auch abseits dessen gibt es einige Neuigkeiten. Diese haben wir Ihnen in unserem heutigen Newsletter zusammengestellt.

Bleiben Sie gesund und passen Sie weiterhin auf sich und andere auf.

Ihr HVV-Newsletter-Team


HVV-Icon_Infozeichen_NL_c_HVV

Copyright: HVV

Vier kostenlose Tage im HVV

Am verkaufsoffenen Sonntag, 5. September, sowie am 11., 18. und 25. September 2021 (jeweils Sonnabend) können Sie im HVV alle Verkehrsmittel kostenlos nutzen – nicht nur in Hamburg, sondern auch in vielen weiteren Kreisen und Landkreisen. Mit dieser Aktion löst der HVV sein Versprechen ein, die Mehrwertsteuersenkung aus dem Jahr 2020 vollständig an die Kund*innen weiterzugeben.


Jugendkonferenz_c_HVV-Schulprojekte

Copyright: HVV-Schulprojekte

Jugendkonferenz zur Mobilitätswende

Am 24. September 2021 (Freitag) sind Schüler*innen ab der 9. Klasse eingeladen, bei der „Jugendkonferenz Mobilitätswende – wie bewegt sich Hamburg in Zukunft?“ der HVV-Schulprojekte via Zoom mitzudiskutieren. Die Anmeldung für Schulklassen ist bis zum 22. September möglich.


NL-VDV-Aktion_c_HVV_VDV

Copyright: HVV / VDV

Mit Abo nahezu deutschlandweit kostenlos fahren

Mit Ihrem HVV-Abonnement können Sie vom 13. bis 26. September 2021 den Nahverkehr in fast ganz Deutschland kostenfrei nutzen – im gesamten HVV-Gebiet und deutschlandweit bei allen teilnehmenden Partnern. Ab dem 6. September können Sie sich registrieren und finden Sie dazu auf hvv.de weitere Informationen.


Azubistart__c_AKN_Eisenbahn_GmbH

Copyright: AKN Eisenbahn GmbH

Mechatroniker-Azubis für 2022 gesucht

Bei der AKN haben im August 2021 zwei angehende Mechatroniker ihre Ausbildung begonnen. Auch für das Ausbildungsjahr 2022 sucht das Verkehrsunternehmen wieder Azubis, die Mechatroniker*innen werden möchten. Interessierte können sich direkt online bewerben.


Hamburg_räumt_auf_c_Stadtreinigung_Hamburg

Copyright: Stadtreinigung Hamburg

Hamburg räumt wieder auf

Vom 10. bis 19. September 2021 findet in Hamburg wieder Deutschlands größte Stadtputzaktion statt: Hamburg räumt auf! Noch bis zum 14. September können Sie sich und Ihr Team anmelden. Unter allen Aufräumteams werden Preise zahlreicher Unternehmen in Hamburg und Umgebung verlost. 


Fragezeichen_c_HVV

Copyright: HVV

Aktuelle Informationen zum Coronavirus, unter anderem zur Maskenpflicht, finden Sie unter „Coronavirus: Fragen und Antworten“


Aktuelle Fahrplanmeldungen

RB61/RB71

Bis Donnerstag, 16. September, 6.00 Uhr kommt es montags bis freitags in den Hauptverkehrszeiten zwischen Elmshorn und Itzehoe zu Ausfällen der RB. Fahrgäste nehmen die noch verkehrenden Regionalbahnen. Einige Fahrten verkehren zur Entlastung in Doppeltraktion.


RE3, RB31

Von Mittwoch, 1. September, ca. 23.00 Uhr bis Dienstag, 7. September, ca. 9.45 Uhr fallen die Verkehrshalte Hittfeld und Maschen in Richtung Lüneburg und der Verkehrshalt Hittfeld in Richtung Hamburg aus. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird zwischen Meckelfeld und Stelle eingerichtet. Zwischen Harburg und Meckelfeld können Fahrgäste die Linie 248 nutzen.
Zudem fallen an einzelnen Tagen in den Tagesrandzeiten einige Fahrten zwischen Hamburg Hbf und Hmb-Harburg aus.


RE8, RE80, RB81

Bis Montag, 6. September, 1.30 Uhr fallen die Züge der Linie RE80 und zahlreiche Züge der Linie RB81 in verschiedenen Abschnitten zwischen Hamburg Hbf und Bad Oldesloe aus. Als Ersatz fahren Busse in verschiedenen Abschnitten zwischen Hamburg Hbf und Bad Oldesloe. Einzelne Züge fahren zudem zwischen Ahrensburg und Bad Oldesloe mit späteren Fahrzeiten.
Einzelne Züge der Linien RE8 und RB81 fahren in verschiedenen Abschnitten zwischen Hamburg Hbf und Lübeck Hbf mit veränderten (früheren/späteren) Fahrzeiten.


RE80, RB81

Von Sonntag, 12. September, ca. 6.30 Uhr bis Montag, 13. September, 1.00 Uhr fallen die Züge der Linie RE80 und die in Ahrensburg beginnenden/endenden Züge der Linie RB81 zwischen Hamburg Hbf und Ahrensburg aus. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. Einzelne Züge fahren zudem zwischen Ahrensburg und Bad Oldesloe mit veränderten Fahrzeiten.


S21, S31

Von Sonnabend, 4. September, ca. 1.00 Uhr bis Sonntag, 5. September, Betriebsschluss werden die Gleise 1 und 11 in Berliner Tor gesperrt.
Die Linie S21 hält in Berliner Tor Richtung Hauptbahnhof im Gegengleis.
Die Linie S31 entfällt aufgrund des Streiks der GdL aus.

Von Sonnabend, 11. September, ca. 1.00 Uhr bis Sonntag, 12. September, Betriebsschluss wird Gleis 12 in Berliner Tor gesperrt.
Die Linie S21 fährt im Teilbetrieb zwischen Aumühle/Bergedorf und Berliner Tor, sowie zwischen Berliner Tor und Elbgaustraße. Fahrgäste in/aus Richtung Bergedorf müssen in Berliner Tor umsteigen.
Die Linie S31 entfällt zwischen Hauptbahnhof und Berliner Tor.

Am Mittwoch, 15. September, und Donnerstag, 16. September, jeweils ca. 21.00 Uhr bis Betriebsschluss wird das Richtungsgleis nach Bergedorf von Berliner Tor bis Billwerder Moorfleet gesperrt. Die Linie S21 verkehrt zwischen Aumühle/Bergedorf und Berliner Tor im 20-Minuten-Betrieb. Zwischen Berliner Tor und Elbgaustraße verkehren die Züge im 10-Minuten-Betrieb.
Die Linie S31 entfällt zwischen Hauptbahnhof und Berliner Tor.


S3, S31

Von Sonnabend, 4. September, ca. 4.00 Uhr bis Sonntag, 5. September, Betriebsschluss wird das Gleis von Wilhelmsburg bis Veddel gesperrt.
Die Linie S3 fährt zwischen Wilhelmsburg und Elbbrücken im Gegengleis. Die Linie S31 fällt aufgrund des Streiks der GdL aus.

Von Sonnabend, 11. September, ca. 4.00 Uhr bis Sonntag, 12. September, Betriebsschluss werden die Gleise von Hammerbrook nach Wilhelmsburg gesperrt.
Die Linie S3 fährt im 20-Minuten-Betrieb zwischen Hammerbrook (City Süd) und Wilhelmsburg. Zwischen Elbgaustraße und Hammerbrook (City Süd), sowie zwischen Harburg Rathaus und Neugraben verkehren die Züge im 10-Minuten-Betrieb.
Die S31 fährt im Teilbetrieb zwischen Altona und Hauptbahnhof.


U1

Von Freitag, 3. September, 21.30 Uhr, bis Sonntag, 5. September, Betriebsschluss, ist die Linie U1 zwischen den Haltestellen Ochsenzoll und Fuhlsbüttel Nord gesperrt. Bitte beachten Sie: In den ersten 5,5 Stunden ist die Sperrung über Ochsenzoll hinaus bis zur U1-Haltestelle Garstedt erweitert. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.

Am Sonntag, 12. September, von 8 Uhr bis Betriebsschluss ist die Linie U1 zwischen den Haltestellen Ahrensburg West und Großhansdorf gesperrt. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.


U3

Der Betrieb der Linie U3 ist noch bis 27. März 2022 zwischen Hauptbahnhof Süd und Baumwall unterbrochen. Es gibt zahlreiche Alternativen, um in und durch die Innenstadt Hamburgs zu gelangen.