Zum Inhalt springen

Wir bringen dich hin

Umschalten zwischen Abfahrt und Ankunft

Für Hamburg und Umgebung

Der neue hvv

Allgemeine Fragen

Der Klimawandel ist die zentrale Herausforderung unserer Zeit. Um hier etwas zu bewirken, braucht es eine Mobilitätswende. Bedeutet konkret: Weniger private PKW auf den Straßen, dafür mehr öffentlicher Nahverkehr. Aus diesem Gedanken ist der sogenannte „Hamburg-Takt“ entstanden. Die Vision: Bis 2030 soll allen Hamburger*innen innerhalb von 5 Minuten ein öffentliches Verkehrsangebot zur Verfügung stehen. Natürlich braucht eine Mobilitätswende mehr als nur Taktverdichtungen: Sie braucht noch mehr Service, noch einfachere Zugänge ins System, noch mehr Integration von On Demand- und Sharing-Diensten, insgesamt noch mehr Attraktivität im ÖPNV. Auch der neue Markenauftritt soll die Entwicklung hin zu einem integrierten Mobilitätsverbund unterstreichen.

Um Fahrgäste zurückzugewinnen, die in der Pandemie nicht oder seltener mit uns gefahren sind, braucht es auch einen innovativen hvv mit einem frischen Auftritt. Das 1996 entwickelte Logo und der Markenauftritt sind zu sehr in die Jahre gekommen, als dass wir glaubwürdig unsere Innovationskraft vermitteln können. Der neue hvv steckt voller Mut, Energie und Optimismus. Dabei lassen wir uns auch nicht von der Pandemie bremsen.

Ein neuer Markenauftritt kostet natürlich Geld. Dem hvv steht jedes Jahr ein festgelegtes Kommunikationsbudget zur Verfügung, mit dem z. B. neue Angebote und Tarife beworben werden können. Dieses Budget wird in diesem Jahr schwerpunktmäßig für den neuen Markenauftritt eingesetzt. Gleichzeitig erfolgen in diesem Rahmen ohnehin erforderliche Instandhaltungs- bzw. Modernisierungsarbeiten. Dies gilt vor allem für die Haltestellen, aber auch für verschiedene elektronische Medien.

Der neue Markenauftritt hat keine Auswirkungen auf die Budgets für andere Bereiche wie Angebot, Sicherheit und Sauberkeit.

Maßnahmen dieser Art wurden und werden auch zukünftig nicht über Fahrpreisanpassungen finanziert. Auch die Fahrpreisanhebungen der vergangenen Jahre stellten jeweils nur einen Inflationsausgleich dar und lagen unter der tatsächlichen Kostenentwicklung im hvv.

Unser Slogan, unsere Farben und unser Logo

Wir verstehen uns als einen Teil der Metropolregion und der hier lebenden Menschen. Nicht nur wir bewegen die Menschen – die Menschen bewegen auch uns. Wir möchten uns stetig verbessern. Dazu wünschen wir uns natürlich Rückmeldungen derjenigen, die wir bewegen. Unser Slogan ist also auch ein Aufruf zur aktiven Beteiligung.

Wir vom hvv möchten gerne auf Augenhöhe mit unseren Fahrgästen sprechen und setzen daher auf das „du“ als persönliche und nahbare Ansprache. Aber im direkten Dialog, z. B. in einer unserer Servicestellen oder an unserer Telefon-Hotline, wird gerne weiterhin gesiezt.

Im Kern bleiben wir der bekannten Farbe Rot treu. Um aber zukünftig mehr Vielfalt und Emotionen abbilden zu können, haben wir unsere Farbpalette um die Farben Lila, Blau und Dunkelrot erweitert. Mit diesem neuen Farbkonzept möchten wir der neuen Haltung und dem neuen Angebot des hvv Ausdruck verleihen.

Unsere Kommunikation ist jetzt bunter und das hvv Logo sieht auch ein wenig anders aus. Wir verändern uns. Äußerlich wie innerlich.

Wir wollen unser Angebot in Zukunft noch mehr ausweiten, Mobilität noch einfacher denken und mit noch mehr innovativen Services und Produkten begeistern. Nachhaltiges Handeln machen wir zu unserer wichtigsten Prämisse. 

Für Hamburg. Für die Region. Für alles, was dich bewegt.

Mit dem neuen, kleingeschriebenen hvv Logo bewegen wir uns auf Augenhöhe mit unseren Fahrgästen. Dabei ist der Schriftzug barrierefrei, so dass auch Menschen mit Sehbeeinträchtigung das Logo gut erkennen können.

Den grünen Pfeil, der dem Logo vorangestellt ist, nennen wir „Wegweiser“. Er soll Dynamik, Mobilität und Bewegung symbolisieren, was für das Angebot des hvv steht.

Die fast 10.000 Haltestellen im hvv werden mit dem neuen Logo und weiteren Merkmalen des neuen Designs jeweils im Rahmen von üblichen Pflege- und Instandhaltungsarbeiten ausgestattet. Dies hält den Aufwand gering und ist effizient. Geplant ist eine vollständige Umstellung bis Ende 2022.  

Barrierefreiheit und Funktionen

Bei der Entwicklung des neuen Markenauftritts („Corporate Design“) wurden die Anforderungen der Barrierefreiheit überprüft. Somit kommen Erkennbarkeit, Vereinheitlichung und angepasste Lese-Ergonomie allen Fahrgästen zugute. Vor allem aber wird den Belangen von Fahrgästen mit Sehbeeinträchtigungen Rechnung getragen.

Neben den Basiselementen Logo, Schrift und Farben soll dieses Konzept möglichst umfassend die verschiedenen Kontaktpunkte im hvv berücksichtigen.

In Zusammenhang mit dem Umbau von hvv.de sind einige Funktionen vorübergehend nicht verfügbar. Diese werden aber ganz überwiegend in den kommenden Wochen wieder aktiviert.

hvv Facebook

Alles neu im hvv: Ab sofort sind in unserem hvv Facebook-Auftritt die Kanäle des hvv, der Hochbahn, der S-Bahn Hamburg und der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) unter einem Dach vereint - schau doch  mal vorbei! Hier findest du aktuelle Informationen zu unseren Projekten und alles rund um den hvv.