Zum Inhalt springen

Komm gut nach Hause

Für Hamburg und Umgebung

Für Hamburg und Umgebung

E-Tretroller

Allgemeines

E-Tretroller sind Tretroller mit elektrischem Antrieb. Sie sind selbstbalancierend und haben eine Lenk- oder Haltestange. Die Tretroller fallen unter die neue Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung. Diese Fahrzeuge können bis zu 70 cm breit, 140 cm hoch und 200 cm lang sowie bis zu 55 kg schwer sein, meist sind sie jedoch deutlich kleiner und leichter.

Bei Fragen zum Thema E-Tretroller im HVV hilft Ihnen unser HVV-Team unter der Servicerufnummer 040/19449 gerne weiter.

Die Mitnahme in den Verkehrsmitteln

Zusammengeklappte E-Tretroller werden generell in allen Verkehrsmitteln als Handgepäck mitgenommen.

Nicht zusammenklappbare E-Tretroller werden in Schnellbahnen (U-Bahn, S-Bahn, AKN), Bussen und Fähren wie ein Fahrrad behandelt. Es ist daher insbesondere zu beachten, dass die Mitnahme – wie beim Fahrrad - auf bestimmten Linien oder zu bestimmten Zeiten (Sperrzeiten von 6 bis 9 Uhr und von 16 bis 18 Uhr) ausgeschlossen ist.

In den Regionalbahnen in Niedersachsen werden kleine E-Tretroller kostenlos und jederzeit mitgenommen. In Schleswig-Holstein werden diese aktuell nicht befördert, hier gibt es noch keine abschließende Regelung.

In allen Regionalbahnen gelten für nicht zusammengeklappte Roller in Größe eines Fahrrades die Fahrrad-Mitnahme­regelung, es muss also eine Fahrradkarte gelöst werden.

Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an das jeweilige Verkehrsunternehmen.

Die Mitnahme eines E-Tretroller wird je nach Größe unterschiedlich gehandhabt. In allen Regionalbahnen gelten für Roller in Größe eines Fahrrades die Fahrrad- Mitnahme­regelung, es muss also eine Fahrradkarte gelöst werden.

Ein genereller Anspruch auf die Mitnahme des E-Tretrollers in den Verkehrsmitteln des HVV besteht nicht. Gemäß § 11 Abs. 4 der Beförderungsbedingungen des HVV entscheidet im Einzelfall immer das Betriebspersonal, ob Sachen zur Beförderung zugelassen werden und an welcher Stelle sie unterzubringen sind. Wenn die Sicherheit und Ordnung des Betriebs nicht gewährleistet werden können, können E-Tretroller von der Mitnahme ausgeschlossen werden. Grundsätzlich gilt, dass das Fahrpersonal selbst in Abhängigkeit der jeweils konkreten Situation vor Ort (Besetzungsgrad des Fahrzeugs, Nutzung der Mehrzweckfläche durch andere Mobilitätshilfen oder Kinderwagen, Sicherheit Dritter etc.) über eine Mitnahme entscheidet.