Zum Inhalt springen

Komm gut nach Hause

Angebotsoffensiven im HVV

Zweite Angebotsoffensive

Nach der „Angebotsoffensive I“, die im Dezember 2018 gestartet ist, hat der Senat bereits die "Angebotsoffensive II" beschlossen, die zu einer weiteren, deutlichen Leistungserweiterung und Qualitätsverbesserung des Angebotes an Bussen und Bahnen in der Metropolregion führt. Ab dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 werden diese Maßnahmen nach und nach umgesetzt. 

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019

Taktgarantien

(U1, U2, U3 auf Hamburger Stadtgebiet; U4 folgt in Abhängigkeit der Entwicklung der HafenCity)

  • 10-Minuten-Taktgarantie mo bis so 5 – 24 Uhr (heute: 7:30 – 23 Uhr)
  • Wochenendnächte: 20-Minuten-Taktgarantie / 10-Minuten-Takt auf der U3 (heute: U3 nur Schlump – Berliner Tor)

U1 und U3

Sukzessive Ausweitung der 3-Minuten-Takte in der Hauptverkehrszeit

alle Linien

Kapazitätssteigerung in der Hauptverkehrszeit

Zusätzlich zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020

Taktgarantien

(U1, U2, U3 auf Hamburger Stadtgebiet; U4 folgt in Abhängigkeit der Entwicklung der HafenCity)

  • 5-Minuten-Taktgarantie mo bis sa 6 bzw. 9 – 21 Uhr (heute: nicht flächendeckend)
  • 5-Minuten-Taktgarantie so 11 – 21 Uhr (heute: nur U3 12 – 18:30 Uhr)

U4

Beginn des Langzugeinsatzes (120m anstatt 80m) auf einzelnen Fahrten

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019

S1

60-Minuten-Takt in den Wochenendnächten zwischen Blankenese – Wedel

S2

70 Minuten längerer Betrieb im Berufsverkehr insgesamt (morgens 20 Minuten eher sowie nachmittags 20 Minuten eher und 30 Minuten länger)

S21

  • 10-Minuten-Takt sonntags zwischen 7:30 und 23 Uhr - zwischen Elbgaustraße und Sternschanze
  • durchgängig mit Vollzügen am Wochenende (6 Wagen mit Platz für 1.000 Fahrgäste)

S3

  • 10-Minuten-Takt im Berufsverkehr nachmittags zwischen Elbgaustraße und Neugraben mit Langzügen (9 Wagen mit Platz für 1.500 Fahrgäste)
  • 60 Minuten längerer Betrieb im 10-Minuten-Takt montags bis freitags zwischen Buxtehude und Neugraben (nachmittags 60 Minuten eher)
  • 20-Minuten-Takt montags bis freitags insgesamt 60 Minuten länger zwischen Stade und Buxtehude (nachmittags 60 Minuten eher und 40 Minuten länger)

S31

  • 90 Minuten länger im Berufsverkehr zwischen Neugraben und Harburg Rathaus (morgens 30 Minuten länger sowie nachmittags 30 Minuten eher und 30 Minuten länger)
  • am Wochenende durchgängig mit Vollzügen (6 Wagen mit Platz für 1.000 Fahrgäste)

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020

S2

Ausweitung des Betriebs um 90 Minuten

S11

Ausweitung des Betriebs um 90 Minuten

S31

ganztags bis Neugraben (montags bis freitags von 6 bis 21 Uhr und samstags von 9 bis 21 Uhr sowie sonntags von 10 bis 20 Uhr)

alle Linien

Vollständige Vermeidung von Kurzzügen


 

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019

19

Neue MetroBus-Linie, entwickelt aus der Stadtbuslinie 109.
Mit erweitertem Angebot nach MetroBusPlus-Standard am Tagesrand.

29

Neue MetroBus-Linie, entwickelt aus der Stadtbuslinie 232
Durchgehender 10-Minuten-Takt zwischen Bergedorf und Jenfeld über Lohbrügge, Boberg, Billstedt und das Neubaugebiet Haferblöcken.
In Jenfeld Auftrennung der Linie in den bestehenden Zweig nach Bf. Tonndorf und eine neue Verbindung nach Rahlstedt über das Kinderkrankenhaus, jeweils alle 20 Minuten.

284

Verlängerung der Linie von Lurup über Bahrenfeld zum Krankenhaus Altona über S Othmarschen.
Damit deutlich verbesserte Anbindung des DESY-Campus aus dem Nordwesten von Hamburg.

530

Neue StadtBus-Linie zwischen U Hammer Kirche und S Mittlerer Landweg zur erstmaligen, direkten Erschließung der Gewerbeansiedlungen am Hammer Deich, der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe und des Moorfleeter Deiches mit dem ÖPNV.
Auf dieser Linie werden Midibusse eingesetzt, da bislang für den allgemeinen Straßenverkehr gesperrte Straßenabschnitte befahren werden sollen.

335

Neue Linie zwischen Bergedorf und Allermöhe, die die Bedienungshäufigkeit der Neubaugebiete am Schleusengraben weiter deutlich erhöht, den Süden von Nettelnburg neu erschließt und eine Querverbindung von Nettelnburg über Neu Allermöhe Ost nach Neu Allermöhe West bietet. Einzelne Fahrten ersetzen die 235 ab/bis Wentorf.

122

Das Grundangebot der Linie 222 zwischen Bf. Bergedorf und Fünfhausen/ Ochsenwerder wird als neue Linie 122 bis zum Hbf ZOB verlängert. Die Linie 122 trägt dazu bei, dass zusammen mit den Linien 124 und 224 zukünftig aus Fünfhausen, Ochsenwerder, Tatenberg und Moorfleet bis zu 3 Fahrten pro Stunde in das Hamburger Stadtzentrum angeboten werden.

224

Die neue Linie 224 verdichtet und ergänzt das Angebot der Linie 124 und bietet erstmals ein Grundangebot im Norderquerweg.

verbessertes NachtBus-Angebot

  • NachtBus-Linie 641 Siedlung Sandbek – Harburg wird als neue Expressverbindung ab Harburg in die Innenstadt verlängert.
  • 24-Stunden-Betrieb im Hauptliniennetz Harburg (MetroBus 14, StadtBusse 141, 142, 143, 145)
  • Schließung von Angebotslücken auf den Linien 602, 607, 608 und 640
  • Neue NachtBus-Linie 610 S Holstenstraße – Bf. Bergedorf zur Entlastung der Linie 609
  • NachtBus-Linie 609 wird ab Bf. Bergedorf zum Speckenweg statt S Nettelnburg geführt, da S Nettelnburg über NachtBus-Linie 610 direkter angebunden wird.

XpressBusse
als schnelle
Verbindung

  • X3: Neue Buslinie, die zwischen dem Osdorfer Born und der City nur an ausgewählten Haltestellen hält. Im Osdorfer Born ersetzt sie die Linie 3. Fahrzeiteinsparung bis zu 20% in die City.
  • X32: Neue Buslinie zwischen Bf. Bergedorf und U/S Wandsbeker Chaussee über Lohbrügge, Boberg, Horner Rennbahn und Wandsbek Markt.
    Nach dem Erfolg der Expressverbindung E30 Bergedorf-Harburg ist der X32 die nächste Tangentialverbindung im Hamburger Osten.
  • X35: SchnellBus-Linie 35 wird in eine zuschlagsfreie XpressBus-Linie umgewandelt und über Berliner Tor statt Wandsbek Markt geführt.

Zudem werden auf vielen weiteren Linien zusätzliche Fahrten oder dichtere Takte angeboten und auch in den Kreisen und Landkreisen des Hamburger Umlands werden neue Angebote in den Fahrplan aufgenommen.

Die Angebotsoffensive wird auch im laufenden Fahrplanjahr 2020 weitergeführt

Mehr Kapazität

Weitere Linien erhalten zusätzliche Fahrten und dichtere Takte (u.a die MetroBus-Linien 4 und 7).

Neue XpressBus-Linie

Die zuschlagfreie XpressBus-Linie X22 zwischen Jenfeld und U Hagenbecks Tierpark wird eingeführt.

Erste Angebotsoffensive

Bereits seit Dezember 2018 läuft die erste Angebotsoffensive.
Kernpunkte dieses umfangreichen Maßnahmenpakets:

  • Tagsüber und abends keine Kurzzüge mehr bei U- und S-Bahn
  • Deutlich dichtere Takte (bis zu 4 Züge in 10 Minuten) / viele  zusätzliche Fahrten
  • Neue U4-Haltestelle Elbbrücken
  • Drei neue MetroBus-Linien
  • 52 zusätzliche Großraumbusse: Schrittweise bis zu 20 Prozent mehr Kapazität auf den MetroBus-Linien 5, 6, 7 und 13
  • Neue Taktgarantie MetroBusPLUS:
    Mindestens 10-Minuten-Takt auf den Linien 5, 7, 9 und 25
    montags-freitags von 5 bis 23 Uhr (statt bisher von 6 bis 21 Uhr),
    sonnabends von 8-23 Uhr (statt 10-21 Uhr),
    sonntags von 10-23 Uhr (statt 13-21 Uhr) und
    in Wochenendnächten alle 20 Minuten.
    Im kommenden Jahr auch auf den Linien 4, 6, 8, 10, 13, 14.
  • Neue EilBus-Direktverbindung zwischen Bergedorf und S Harburg Rathaus
  • Neue StadtBus-Linie in Rissen