Zum Inhalt springen

Wir bringen dich hin

Umschalten zwischen Abfahrt und Ankunft

Für Hamburg und Umgebung

9-Euro-Ticket im hvv: Verkauf läuft  

  • Start des 9-Euro-Tickets am 1. Juni

  • Bundesweit gültig im Nah- und Regionalverkehr 

  • Alle Abo-Kunden profitieren automatisch 

  • Abonnent*innen mit Anspruch auf den Sozialrabatt fahren umsonst 

Ab 1. Juni: Fahrgäste können drei Monate lang für nur 9 Euro monatlich den gesamten Nah- und Regionalverkehr in Deutschland nutzen. 

Im hvv werden alle Bestandskundinnen und -kunden automatisch profitieren: Die Preise für alle Abo-Produkte und somit beispielsweise auch ProfiTickets, Schüler- und SemesterTickets sowie BonusTickets für Azubis werden für die Monate Juni, Juli und August auf je 9 Euro abgesenkt, gleichzeitig gelten die Karten dann bundesweit.  

Abonnentinnen und Abonnenten, die Anspruch auf den Sozialrabatt der Stadt Hamburg haben, werden diese Kosten erstattet, so dass sie im Aktionszeitraum kostenlos fahren. 

Alle anderen Fahrgäste können das 9-Euro-Ticket erwerben. Dies ist möglich 

Ab dem 1. Juni ist das 9-Euro-Ticket dann auch in der hvv switch App, in allen Verkaufsstellen und an den Fahrkartenautomaten erhältlich. 

Das 9-Euro-Ticket gilt jeweils für einen Kalendermonat bundesweit in allen Verkehrsmitteln des öffentlichen Nah- und Regionalverkehrs. Es ist nicht übertragbar und gilt für die 2. Klasse. 

Alle bisherigen Mitnahmeregelungen im hvv bleiben für Bestandskunden bestehen, dies gilt auch für neue Abos. Wer also preiswert, entspannt und klimafreundlich unterwegs sein möchte, kann direkt ins Abo einsteigen, dabei in den ersten 3 Monaten vom 9-Euro-Angebot und dauerhaft von den Mitnahmeregelungen profitieren. 

Alle Fahrkarten, die mehr als 9 Euro kosten, werden in den Monaten Juni, Juli und August nicht angeboten. Ausgenommen sind Tages- und Gruppenkarten, da diese zur Mitnahme weiterer Personen berechtigen. 

Aktuell liegen die Fahrgastzahlen im hvv bei 80 Prozent des Vor-Corona-Niveaus. Gleichzeitig ist das Fahrplanangebot besser denn je: Drei Angebotsoffensiven in Folge haben für deutlich dichtere Takte, größere Fahrzeuge und viele neue Linien gesorgt. Damit ist der hvv gut aufgestellt, um in den kommenden Monaten zusätzliche Fahrgäste aufnehmen zu können. 

Der hvv informiert in den kommenden Tagen und Wochen im Rahmen einer breit angelegten Informationskampagne die Öffentlichkeit und insbesondere auch Bestandskundinnen und -kunden über das 9-Euro-Ticket. 

Umfassende Details haben wir in unseren Fragen und Antworten rund um das 9-Euro-Ticket zusammengestellt.