Zur Schnellauskunft springen

hvv App Neuigkeiten

An diesem Ort möchten wir euch über die neusten Anpassungen der hvv App informieren. Für viele von euch ist die hvv App ein wichtiger Bestandteil im Alltag. Wir wissen, dass mit dem Launch der neuen App und der plötzlichen Umstellung einige von euch erstmal ins kalte Wasser geworfen worden sind.

Dank eures Feedbacks wissen wir, welche Themen euch besonders wichtig sind. Daher arbeiten wir auf Hochtouren weiter an der App, um diese für euch kontinuierlich zu verbessern. Dabei fokussieren wir uns darauf, bislang fehlende Funktionen wieder einzuführen und nützliche neue zu ergänzen.

Das ist neu im Oktober-Update

Release 5.6.0

Es wird dunkel in der hvv App, denn ab sofort ist der Dark Mode für iOS und
Android verfügbar! Darüber hinaus gibt es zwei weitere kleine
Optimierungen, die dein App-Erlebnis verbessern.

Dark Mode

Viele haben sich ein dunkles Erscheinungsbild gewünscht und das nicht nur,
weil es optisch etwas her macht, sondern vielmehr weil einige Nutzer darauf
angewiesen sind. Das haben wir uns zu Herzen genommen und intensiv an
unserem Living-Styleguide gearbeitet, sodass dieser um die neue Farbwelt
erweitert wurde. Wir danken euch für eure Geduld und freuen uns, endlich
das neue Feature präsentieren zu können.

Der Dark Mode basiert auf den Systemeinstellungen des Betriebsystems. So
schaltest du ihn ein:

iOS
Gehe in die System-Einstellungen und wähle „Anzeige & Helligkeit“. Stelle
das Erscheinungsbild auf „Dunkel“ ein. Die hvv App passt sich an diesen
Einstellung automatisch an.
Ein Hinweis für unsere iOS-Nutzer: Aufgrund eines technischen Problems,
welches sich aktuell nicht beheben lässt, wird das Ticket-Sortiment weiterhin
hell dargestellt. 

Android
Gehe in die System-Einstellungen und wähle „Display“ oder „Anzeige“. Unter
„Darstellung“ kannst du das „Dunkle Design“ einschalten. 

Haptische Unterstützung

An einigen Stellen unterstützen wir nun haptisches Feedback, um
Interaktionen mit der App besser nachvollziehen zu können. Dazu gehört die
Zeiteinstellung in der Verbindungsauskunft, die bisher ohne Haptik auskam.

Android: Verbindungen über Adressbuch berechnen

Es ist nun möglich, Verbindungen zu den Adressen aus deinen Kontakten
berechnen zu lassen.

  • Rufe in deinem Adressbuch einen Kontakt auf, bei dem du eine Adresse hinterlegt hast
  • Tippe auf diese Adresse und wähle die hvv App aus
  • Du wechselst nun zur hvv App und es wird sofort eine Verbindung mit der Adresse als Ziel berechnet

Kommende Themen

Aktuell arbeiten wir daran, Push-Benachrichtigungen zur Verfügung zu stellen. Somit können wir dich proaktiv bei der Nutzung vom hvv unterstützen.

Wir hoffen, euch gefällt das neue Update. Bald melden wir uns mit
weiteren Features und Neuerungen bei euch.

Fragen? Ideen?

Im App-Menü unter „Feedback“. Danke!

Historie

Release 5.5.0

Mit diesem Release stellen wir neue Features und Optimierungen für den Bereich „Meldungen“ für dich bereit. Außerdem zeigen wir dir bei deinen Verbindungen die geltenden Tarifinformationen an.

Meldungen schnell finden mit der neuen Liniensuche

Im Bereich „Meldungen“, welchen du über das Menü aufrufen kannst, konntest du bisher eine Meldung in einer langen Liste finden und einsehen. Nun haben wir den Tab „Alle“ um eine Liniensuche erweitert:

  • Tippe im Tab „Alle“ in das Linien-Suchfeld, um eine Meldung für eine bestimmte Linie schneller zu finden
  • Gib dafür einfach deine gewünschte Linie ein und wir zeigen dir alle aktuell in der App hinterlegten Meldungen an

Anhänge für Meldungen aufrufen

Manchmal werden PDFs und Links an Meldungen angeheftet, um ergänzende Informationen zu einer Störung bereit zustellen. Falls verfügbar, werden diese unterhalb des Meldungstextes dargestellt.

Tarifinformationen einer Verbindung einsehen

Wenn du den Fahrtverlauf einer Verbindung aufrufst, siehst du nun ganz unten eine Angabe zu den Tarifinformationen. Hiermit kannst du einfacher abgleichen, in welchen Ringen und Zonen du dich mit dieser Fahrt befinden würdest.

Android: Viele Talkback-Optimierungen

Bei Android wurde wieder ein Paket an Optimierungen vorgenommen, sodass Talkback besser unterstützt und genutzt werden kann.

Release 5.4.0

Von der Suche nach Kontakten aus deinem Adressbuch bis hin zur Fahrzeugposition im Fahrtverlauf einer Linie sind mit diesem Update viele Neuerungen hinzugekommen. Lese hier, was dich erwartet:

Nach Kontakten aus deinem Adressbuch suchen

Die Funktion ermöglicht dir die Suche nach Kontakten, die du im Adressbuch hinterlegt hast, Hierfür ist eine Zugriffsberechtigung erforderlich:

  • Du wirst nach dieser Berechtigung in der App gefragt.
  • Du kannst alternativ in den Systemeinstellungen der hvv App den Zugriff auf die Kontakte erlauben.
  • Wenn du dein Adressbuch freigegeben hast, kannst du den Namen eines beliebigen Kontakts in der Suche eingeben, damit dieser vorgeschlagen wird. Suche nach Verbindungen zu deinen Kontakten oder speichere deine Kontakte als Favorit ein.
  • Wir können dir natürlich nur die Kontakte vorschlagen, bei denen im Adressbuch eine Adresse hinterlegt wurde.

Mit zwei „Clicks“ Verbindungen berechnen lassen

Wenn es noch schneller gehen muss, kannst du nun mit den Schnellzugriffen Quick Actions (iOS) und Shortcuts (Android) die Verbindungssuche, sowie Verbindungen zu den Favoriten „Nach Hause“ und „Zur Arbeit“ aufrufen. So funktioniert es:

  • Rufe die Schnellzugriffe auf, in dem du etwas fester auf das hvv App Icon drückst.
  • Tippe auf „Verbindung planen“, um direkt in der Verbindungssuche zu landen.
  • Tippe auf „Nach Hause“ oder „Zur Arbeit“, um Verbindungen von deinem Standort zu deinem Favoriten aufzurufen. Wenn du den Standort nicht freigegeben hast, musst du vorher noch den Startpunkt angeben.
  • Android: Du kannst dir die einzelnen Shortcuts sogar als Icon auf den Homescreen hinterlegen! Rufe dafür die Schnellzugriffe über das App-Icon auf und tippe etwas fester auf einen Shortcut. Dieser lässt sich nun an die gewünschte Stelle auf den Startbildschirm schieben.

Favoriten in der Ortssuche auswählen

Bisher waren deine Ortsfavoriten nur über die Startseite über die Lila Kacheln zugriffsbereit. Nun schlagen wir diese auch bei der Start- und Ziel-Eingabe vor.

Fahrzeugposition im Verlauf einsehen

Wenn du den Fahrtverlauf einer Linie aufrufst, siehst du nun links am Zeitstrahl die Position des Verkehrsmittels. Wenn die Fahrzeugposition anhand von Echtzeitdaten ermittelt wird, erkennst du dies an einer pulsierenden Bewegung des Kreises und zusätzlich an dem Echtzeit-Symbol neben den Abfahrtszeiten.

Neue Sortierung der Meldungen

Wenn es sich bei einer Meldung um eine Ankündigung handelt, erkennst du diese nun an einem Zeitstempel. Dieser verrät dir, wie weit in der Zukunft eine Meldung geplant ist. Aktuelle Meldungen und Ankündigungen werden nun nicht mehr in zwei Kategorien getrennt, sodass du alle Meldungen, zum Beispiel für ein Verkehrsmittel, immer an einem Ort wiederfindest.

Optimierungen für den Bereich „Abfahrten in deiner Nähe“

Bei iOS können die Abfahrten nun aktualisiert werden, indem die Seite nach unten gezogen wird. Für beide Plattformen haben wir die Logik in Bezug zum Standort so angepasst, dass Abfahrten in der Nähe sicherer angezeigt werden.

Release 5.3.0

Mit dieser Version kannst du dir einzelne Verbindungen merken, um diese vor und während der Fahrt immer direkt über die Startseite aufrufen zu können. Außerdem werden dir wichtige Meldungen direkt nach dem Appstart angezeigt. Für iOS werden euch zusätzlich noch zwei weitere Funktionen vorgestellt.

Merke dir einzelne Verbindungen für später

  • Rufe den kompletten Fahrtverlauf einer einzelnen Verbindung auf
  • Jetzt neu: Im oberen Bereich deiner Verbindung findest du einen Pin. Tippe auf diesen und schon ist die Verbindung gemerkt.

  • Wenn du nun zu der Startseite zurück kehrst oder das nächste Mal die App öffnest, findest du deine gemerkte Verbindung unterhalb deinen Favoriten schnell wieder. Übrigens siehst du während der Fahrt Informationen zum aktuellen Teilabschnitt.

  • Tippe auf die dunkelrote Kachel, um alle Details zu deiner Verbindung zu öffnen. Nie wieder Screenshots!

Proaktive Informationen bei wichtigen Meldungen

Damit wichtige Informationen nicht unter gehen, werden dir allgemeine Meldungen oder Störungen, die einen Großteil des Nahverkehrs beeinträchtigen, direkt nach dem Appstart angezeigt.

iOS: Ändere die Sprache der hvv App in den System-Einstellungen

Einige Nutzer wünschen sich, dass die Sprache sich der hvv App individuell einstellen lässt. Das ist über die Systemeinstellungen möglich:

  • Öffne die Systemeinstellungen des iPhones und rufe die Einstellungen der hvv App auf (Gib in der Suche „hvv“ ein und tippe auf den Eintrag mit dem hvv App-Icon).
  • In den Einstellungen der hvv App findest du den Menüpunkt „Sprachen“. Wichtig: Dieser erscheint nur, wenn in den Spracheinstellungen deines Geräts mindestens zwei Sprachen hinterlegt wurden.
  • Wähle unter „Sprachen“ zwischen den unterstützten Sprachen Deutsch und Englisch aus.

iOS: Aktualisiere das Verbindungsergebnis (bei Android bereits möglich)

Die Übersicht deiner gesuchten Verbindungen lässt sich nun manuell aktualisieren. Zieht die Liste einfach nach unten, damit die aktuellen Daten geladen werden.

Release 5.2.0

Ab sofort ist die Via-Funktion sowohl für Android, als auch für iOS verfügbar. So kannst du dir noch genauere Verbindungen berechnen lassen, wenn du weißt, über welche Haltestelle du am liebsten fahren möchtest. So funktioniert es:

Füge einer Verbindung eine Via-Haltestelle zu

  • Suche wie gewohnt nach einer Verbindung, indem du Start und Ziel angibst und lasse dir Verbindungen berechnen.
  • Jetzt neu: Du siehst in der Übersicht deiner Verbindungen nun im oberen Bereich neben deinem Start und Ziel ein „+“. Hier kannst du eine Via-Haltestelle hinzufügen.

  • Nachdem du auf „+“ getippt hast, kannst du eine gewünschte Via-Haltestelle eingeben und aus den Vorschlägen auswählen.

  • Fertig! Die Verbindungen werden nun neu berechnet. Oben ist zwischen Start und Ziel deine Via-Haltestelle zu sehen, die du dort auch über „x“ ganz einfach wieder entfernen kannst.

Bearbeite deine Favoriten direkt auf der Startseite

Zusätzlich kannst du nun deine hinterlegten Favoriten direkt auf der Startseite bearbeiten oder löschen. Drücke dafür einen Moment auf einen Favoriten, bis ein Dialog mit den verfügbaren Optionen erscheint.

Release 5.1.0

Mit unserem jüngstem Update führen wir für iOS und Android zwei wichtige Funktionen für die Verbindungen wieder ein, die besonders häufig angefragt wurden:

Gesamter Fahrtverlauf einer Linie

Du kannst dir nun wieder den gesamten Fahrtverlauf mit allen Abfahrten einer Linie in Echtzeit und inklusive Verspätungen anzeigen lassen.

Tippe dafür in deiner Verbindung eine Linie einer einzelnen Fahrtstrecke an.

Wenn du über die Abfahrtenübersicht („Abfahrten in deiner Nähe“) eine beliebige Haltestelle aufrufst, kannst du ebenfalls den gesamten Fahrtverlauf sehen, indem du einzelne Abfahrten antippst.

Verbindungen teilen und speichern

Verbindungen lassen sich wieder per Direktnachricht teilen und im Kalender speichern. Rufe dafür eine beliebige Verbindung auf und scrolle nach unten.

Android

Tippe einfach auf „Teilen“ oder „In Kalender übernehmen“, um die Funktionen zu nutzen. 

iOS

Tippe auf „Verbindung teilen“, um im folgendem Dialog...

 ...die Verbindung per Direktnachricht zu verschicken oder etwas weiter unten in den „Kalender“ einzutragen. 

iOS: relevante Meldungen in der Auskunft und Abfahrten

Ab sofort werden auch bei iOS bei Verbindungen und Abfahrten Hinweise zu Meldungen angezeigt. So kannst du dich bei einzelnen Strecken oder Abfahrten über aktuelle Fahrtabweichungen und Störungen informieren.