Zum Inhalt springen

Komm gut nach Hause

Für Hamburg und Umgebung

Für Hamburg und Umgebung

Berichte nach VO 1370 für 2017

Veröffentlichungen nach Art. 7 Abs. 1 VO 1370/2007

Am 03.12.2009 trat die „Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 des europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2007 über öffentliche Personenverkehrsdienste auf Schiene und Straße“ in Kraft.

Diese Verordnung sieht in Artikel 7 Absatz 1 eine Berichtspflicht vor.

Die HVV-GmbH übernimmt im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg, der vier angrenzenden schleswig-holsteinischen Kreise und der drei südlich gelegenen niedersächsischen Landkreise die Veröffentlichung dieses Gesamtberichtes für die Verkehrsleistungen im HVV, die in den Zuständigkeitsbereich des jeweiligen  Aufgabenträgers fallen.

Im Folgenden finden Sie für die einzelnen Aufgabenträger (zuständige Behörden) die geforderten Angaben im Sinne der Verordnung.

Freie und Hansestadt Hamburg (Schienengebundener Verkehr) (0,1 MB)
Freie und Hansestadt Hamburg (Busverkehr) (0,2 MB)
Kreis Pinneberg (Busverkehr) (0,1 MB)
Kreis Stormarn (Schienengebundener Verkehr) (0,1 MB)
Kreis Stormarn (Busverkehr) (,2 MB)
Kreis Segeberg (Schienengebundener Verkehr) (0,1 MB)
Kreis Segeberg (Busverkehr) (0,1 MB)
Kreis Herzogtum Lauenburg (Busverkehr) (0,2 MB)
Landkreis Lüneburg (Busverkehr) (0,1 MB)
Landkreis Harburg (Busverkehr) (0,2 MB)
Landkreis Stade (Busverkehr) (0,2 MB)

Erläuterungen

In der Freien und Hansestadt Hamburg gelten für den Bus- sowie den U- und S- Bahnverkehr die Qualitätsstandards für den Großbereich. Für die angrenzenden Kreise gelten in der Regel die Umlandstandards.Die HVV-Qualitätsstandards können Sie, unterschieden in Großbereich und Umland, Bus und U-/S-Bahn mit zusätzlichen grundlegenden Standards, im Folgenden nachlesen.