Zur Schnellauskunft springen

Wir bringen dich hin

Umschalten zwischen Abfahrt und Ankunft

Für Hamburg und Umgebung

Your Turn

Menschen in Bewegung

Was bewegt die Menschen in Hamburg und Umgebung? Wie bewegen sie sich heute – was erwarten sie von morgen? Wir hören hin. Seid dabei und lasst euch inspirieren.

"Your Turn" ist ein kreatives, journalistisches Format, indem die Bestsellerautorin Katja Diehl mit spannenden Menschen unterwegs ist – durchs Leben und die Metropolregion. Alle haben unterschiedliche Mobilitätsbedürfnisse und Beweggründe in Sachen Mobilität umzudenken. Denn am Ende ist die Verkehrswende vor allem eines: eine Verhaltenswende. 

Bei „Your Turn“ kommt jeder zu Wort. Egal ob prominenter Musiker, Kioskbesitzer von nebenan oder Journalistin. Über alle Folgen hinweg entsteht so ein buntes, kreatives und ganzheitliches Bild der Möglichkeiten, den begrenzten städtischen Raum besser zu nutzen. Für Austausch, Sport, Mobilität, Kunst und vieles mehr. Kurzum: Für das lebenswerte, klimafreundliche Hamburg von morgen.

Unsere Gastgeberin – Katja Diehl

#Autokorrektur

Mit Ihrem Buch „Autokorrektur" entfachte Katja Diehl die Diskussion über kreative Mobilitätsentwürfe jenseits des Autos neu. Es eroberte auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste und gewann 2022 den Leserpreis des Deutschen Wirtschaftsbuchpreises.

15 Jahre war Katja in verschiedenen, teilweise leitenden Jobs in der Mobilitäts- und Logistikbranche unterwegs. Seit 2018 setzt sie sich als unabhängige Stimme für einen Systemwandel in der Mobilität ein.

Aktuelle Episode

Designer, Vater und DIY-King Djik Ouchiian

Die Autorin und der Gestalter sprechen über Mobilität an der Stadtgrenze, hybrides Arbeiten und die Begeisterung für das 9-Euro-Ticket. Djiks Erwartung an die Mobilität der Zukunft: Ein bundesweit gültiger Tarif der unbegrenzten Möglichkeiten verbunden mit einer verbesserten Bus-Taktung auf dem Land.

Bisherige Gäste

In der zweiten Episode von „Your Turn“ begleitet Katja Diehl den Sänger und Frontmann der Band Revolverheld. Die Autorin und der Songwriter sprechen unter anderem über die flexible Nutzung unterschiedlichster Mobilitätsangebote, autofreie Stadtteile und sein Engagement beim SOS-Familienzentrum Dulsberg.